Bitte warten...
Fertige Pflanzständer

SENDETERMIN Di, 25.1.2022 | 13:15 Uhr | Das Erste

Selbermachen Übertopf aus Wienergeflecht

Wienergeflecht - das kennen die meisten noch von früher als Stuhllehne. Und jeder Trend kommt wieder! Lisa Tihanyi zeigt, wie Sie daraus ganz einfach und kostengünstig einen stylischen Übertopf selbermachen können.

Material

  • Holzscheibe (Durchmesser nach Wahl – hier verwendet: 10 cm und 15 cm)
  • Wiener Geflecht – Länge: Radius der Holzscheibe, Höhe nach Wahl
  • Rundstab aus Holz – 3x 10 cm
  • Peddigrohr – 2x der Umfang der Holzscheibe
  • Holzleim
  • Säge
  • Tacker
  • Heißkleber

So geht's:

1. Im ersten Schritt wird das Geflecht mit der Schere rechteckig zugeschnitten – sodass es einmal rundherum um die Holzscheibe geht und sich die Enden leicht überlappen. Die Höhe des Geflechts kann nach Wahl festgelegt werden. Es sieht schön aus, wenn der Pflanztopf oben noch etwas raus schaut.

Tipp: Wenn das Wiener Geflecht nur ein paar Zentimeter hoch zugeschnitten wird, sieht der Pflanzenständer eher aus wie ein Tablett. Wenn diese Optik gewünscht ist, einfach nur einen schmalen Streifen des Geflechts ausschneiden! Dafür können die Rundstäbe auch gut durch Holzperlen ersetzt werden.

2. Nun den Tacker zur Hand nehmen und den unteren Rand des Geflechts an der Holzscheibe fest tackern. Die Tackernadeln am besten ganz an den unteren Rand ansetzen, sodass sie gut vom Peddigrohr verdeckt werden können.

3. Die beiden überstehenden Enden des Wiener Geflechts können nun mit Heißkleber verklebt werden.

4. Im nächsten Schritt werden die Rundstäbe zugeschnitten. Je nachdem, wie hoch der Pflanzenständer werden soll, können die Rundstäbe unterschiedlich lang gesägt werden. Für einen niedrigen Pflanzenständer eignet sich eine Länge von 5 cm gut, für einen hohen Pflanzenständer sind 12 cm geeignet. Die Rundstäbe nun mit einer Säge auf 3x die entsprechende Länge zusägen.

5. Die Rundstäbe werden nun auf der Unterseite der Holzscheibe im Dreieck platziert und mit dem Holzleim angeklebt.

6. Nun den Pflanzenständer so drehen, dass er auf dem Rundstäben steht. Warten, bis der Holzleim durchgetrocknet ist.

7. Im letzten Schritt können die Ränder des Geflechts oben und unten mit Peddigrohr verschönert werden. (Dieser Schritt ist kein Muss!) Einfach das Peddigrohr auf den Umfang des Pflanzenständers zuschneiden und auf die Ränder des Geflechts oben und unten als Rand ankleben.

1/1

Schritt für Schritt zum Pflanzständer

In Detailansicht öffnen

Das Geflecht mit der Schere rechteckig zuschneiden, sodass es einmal rundherum um die Holzscheibe geht und sich die Enden leicht überlappen.

Das Geflecht mit der Schere rechteckig zuschneiden, sodass es einmal rundherum um die Holzscheibe geht und sich die Enden leicht überlappen.

Rundstäbe zuschneiden! Je nachdem, wie hoch der Pflanzenständer werden soll, können die Rundstäbe unterschiedlich lang gesägt werden.

Die Rundstäbe mit einer Säge auf 3x die entsprechende Länge zusägen.

Die Rundstäbe werden nun auf der Unterseite der Holzscheibe im Dreieck platziert und mit dem Holzleim angeklebt.

Mehr Ideen von Lisa Tihanyi finden Sie hier: