Bitte warten...
gehäkelte Netztasche

SENDETERMIN Di, 22.6.2021 | 12:16 Uhr | Das Erste

Handarbeit Gehäkelte Netztasche

Tanja Steinbach häkelt eine wiederverwendbare, nachhaltige Taschen - perfekt zum Einkaufen. Und das beste: Diese Häkeltasche ist für Anfänger geeignet!

Aus einem dünnen, verzwirnten Baumwollgarn entsteht eine formstabile, robuste Tasche. Die Netzöffnungen haben einen Durchmesser von knapp 1,5cm.

Größe

Tasche etwa 38-39cm breit (= 76-78 cm Umfang) und 45 cm hoch

Material

  • 250 g Baumwollgarn (100% Baumwolle mit einer Lauflänge von ca. 125 m/50 g) in Wunschfarbe
    Das Originalmodell wurde aus „Cotone Spray“, Farbe 459 von Lana Grossa gehäkelt. Alternativ sind beispielsweise auch die Garne „Catania“ von Schachenmayr oder „Capri“ von Katia Yarns verwendbar.
  • Häkelnadel 3-3,5mm
  • Schere, Maßband, Vernähnadel

Maschenprobe:

Mit Häkelnadel 3-3,5 mm bei festen Maschen entsprechen etwa 22 Maschen und 28 Runden = 10 x 10 cm.
4 ½  Rapporte  x 19 Runden des Lochmusters entsprechen etwa  10 x 10 cm.

Benötigte Grundanleitungen

Anleitung

Es wird am Taschenboden begonnen. Dafür mit einem kleinen Luftmaschenmaschen-Ring (= 3 Luftmaschen häkeln, mit einer Kettmasche zum Ring schließen, für die erste Runde 1 Luftmasche häkeln, dann 10 feste Maschen in den Ring häkeln, mit einer Kettmasche in die 1. feste Masche zur Runde schließen). Alternativ kann man auch mit einem Magic Ring beginnen.

2. Runde: Jede Masche verdoppeln = 20 Maschen

3. Runde und nachfolgend alle nicht genannten Runden (ungerade Rundenzahl) ohne Zunahmen häkeln.

4. Runde: 10x jede 2. Masche verdoppeln = 30 Maschen

6. Runde: 10x jede 3. Masche verdoppeln = 40 Maschen

8. Runde: 10x jede 4. Masche verdoppeln = 50 Maschen

In diesem Rhythmus weiterarbeiten, dabei die 10 Zunahmen noch 10x in jeder 2. Runde arbeiten bis insgesamt 150 Maschen erreicht sind.

Nun noch 2x in jeder 3. Runde jeweils 10 Maschen zunehmen, dabei den Rhythmus für die Maschen Verdopplungen beibehalten weiterarbeiten, = 170 Maschen. Nach der 34. Runde ist der Taschenboden ist beendet. 

Nun für die Netztasche ohne Zunahmen im Lochmuster weiterarbeiten. Das Lochmuster (Wabengitter) ist als schriftliche Anleitung und als Häkelschrift verfügbar!

Lochmuster (Wabengitter)- schriftliche Anleitung

In Runden, Maschenzahl teilbar durch 5. Das Lochmuster wird im Anschluß auf den Taschenboden, auf eine Runde fester Maschen gehäkelt. Diese Runde mit festen Maschen ist hier beim Lochmuster nicht beschrieben, sie entspricht der letzten Runde des Taschenbodens!

Hinweis: die erste feste Masche wird immer in die Masche gehäkelt, in der zuvor auch die Kettmasche zum Schließen der Vorrunde gehäkelt wurde

1. Runde: mit einer Anfangs-Luftmasche beginnen, 1 feste Masche,* 1 feste Masche in die folgende Masche, dann 5 Luftmaschen häkeln und damit 2 feste Maschen der Vorrunde übergehen, 2 feste Maschen, ab * stets wiederholen, enden mit 1 festen Maschen, dann 5 Luftmaschen häkeln und damit 2 feste Maschen der Vorrunde übergehen, 1 feste Masche, die Runde mit einer Kettmasche in die 1. feste Masche beenden.

2. Runde: mit einer Anfangs-Luftmasche beginnen, 1 feste Masche,* 5 feste Maschen in den Luftmaschenbogen der Vorrunde häkeln, 1 feste Masche in die mittlere feste Masche des 3-er Blocks der Vorrunde häkeln, 1, ab * stets wiederholen, enden mit 5 feste Maschen in den Luftmaschenbogen der Vorrunde häkeln, die Runde mit einer Kettmasche in die 1. feste Masche beenden.

3. Runde: mit 6 Luftmasche beginnen, die ersten 2 festen Maschen übergehen, dann je 1 feste Masche in die nächsten 3 festen Maschen der Vorrunde häkeln, * 5 Luftmaschen häkeln und damit 3 feste Maschen der Vorrunde übergehen, dann je 1 feste Masche in die nächsten 3 festen Maschen der Vorrunde häkeln, ab * stets wiederholen, enden mit 2 Luftmaschen, die letzten 2 festen Maschen der Vorrunde übergehen und die Runde mit einer Kettmasche in die 4. der 6 Anfangs-Luftmaschen beenden.

4. Runde: mit einer Anfangs-Luftmasche beginnen, 1 feste Masche in die 4. Anfangsluftmasche der Vorrunde, 2 feste Maschen in den Luftmaschenbogen der Vorrunde häkeln,* 1 feste Masche in die mittlere feste Masche des 3-er Blocks der Vorrunde häkeln,  5 feste Maschen in den Luftmaschenbogen der Vorrunde häkeln, ab * stets wiederholen, enden mit 1 feste Masche in die mittlere feste Masche des 3-er Blocks der Vorrunde häkeln, 2 feste Maschen in den Luftmaschenbogen der Vorrunde häkeln, die Runde mit einer Kettmasche in die 1. feste Masche beenden.

5. Runde: mit einer Anfangs-Luftmasche beginnen, 1 feste Masche,* 1 feste Masche in die folgende Masche, dann 5 Luftmaschen häkeln und damit 3 feste Maschen der Vorrunde übergehen, 2 feste Maschen, ab * stets wiederholen, enden mit 1 festen Masche in die folgende Masche, dann 5 Luftmaschen häkeln und damit 3 feste Maschen der Vorrunde übergehen, 1 feste Masche, die Runde mit einer Kettmasche in die 1. feste Masche  beenden.

Zu Beginn 1x Runde 1-5 häkeln, anschließend fortlaufend die 2.-5. Runde stets wiederholen bis etwa 25-26 cm im Lochmuster gemessen ab Ende des Taschenbodens in der Höhe erreicht sind.

Das Muster wie folgt beenden: Nach einer 2. Runde des Rapports als Abschluß einmal die 6. & 7. Runde arbeiten:

6. Runde: mit 3 Luftmasche beginnen, die ersten 2 festen Maschen übergehen, dann je 1 feste Masche in die nächsten 3 festen Maschen der Vorrunde häkeln, * 2 Luftmaschen häkeln und damit 3 feste Maschen der Vorrunde übergehen, dann je 1 feste Masche in die nächsten 3 festen Maschen der Vorrunde häkeln, ab * stets wiederholen, enden mit 1 Luftmasche, die letzten 2 festen Maschen der Vorrunde übergehen und die Runde mit einer Kettmasche in die 2. der 3 Anfangs-Luftmaschen beenden.

7. Runde: mit einer Anfangs-Luftmasche beginnen, 1 feste Masche in die Luftmasche der Vorrunde häkeln, * je 1 feste Masche in die nächsten 3 festen Maschen der Vorrunde häkeln, 2 feste Maschen in den Luftmaschenbogen der Vorrunde häkeln, ab * stets wiederholen, enden mit je 1 feste Masche in die nächsten 3 festen Maschen der Vorrunde häkeln, 1 feste Masche in den Luftmaschenbogen der Vorrunde häkeln,die Runde mit einer Kettmasche in die 1. feste Masche beenden.

Anschließend mit festen Maschen in Runden weiterarbeiten, jede Runde mit einer Anfangs-Luftmasche beginnen und mit einer Kettmasche in die 1. feste Masche schließen. Zur Kontrolle: es sollten 170 Maschen sein.

Nach 5 Runden festen Maschen die Schlitze für die Träger einarbeiten, dafür 21 feste Maschen häkeln, mit 66 Luftmaschen 43 Maschen der Vorrunde übergehen, 42 feste Maschen häkeln, mit 66 Luftmaschen 43 Maschen der Vorrunde übergehen, 21 feste Maschen häkeln, = 216 Maschen.

Tipp: Falls längere Taschengriffe gewünscht sind Die Anzahl der Luftmaschen entsprechend erhöhen!

In der nächsten Runde über den beiden Luftmaschenketten in jede Luftmasche eine feste Maschen häkeln, so dass die Griffe etwas länger werden. Über alle 216 Maschen noch

9 Runden feste Maschen häkeln. Faden abschneiden, durch die letzte Masche ziehen und alle Fäden vernähen.

Häkelschrift Lochmuster (Wabengitter)

In Runden, Maschenzahl teilbar durch 5. Es ist der Rundenübergang und ein Teil des Lochmusters gezeichnet, den Rapport von 5 Maschen wie gezeichnet stets wiederholen.  Die Rundenbezeichnungen sind rot gekennzeichnet.

Runde „A“ (unterste Runde) bezeichnet die letzte Runde des Taschenbodens. Danach

1x Runde 1-5 zu Beginn arbeiten, anschließend Runde 2-5 stets wiederholen bis die in der schriftlichen Anleitung angegebene Höhe erreicht ist.

Das Muster wie folgt beenden, 1x Runde 2 häkeln, anschließend einmal die 6. & 7. Runde arbeiten, danach in Runden in festen Maschen wie in der Anleitung beschrieben weiterarbeiten.