Bitte warten...
Das fertige Etui

SENDETERMIN Mi, 11.7.2018 | 12:15 Uhr | Das Erste

Selbermachen Sonnenbrillen-Etui

DIY-Bloggerin Lisa Tihanyi zeigt eine kreative Idee, um ein tolles Etui aus Metallic-Nähpappe selbst zu machen.

Material

  • ein Bogen Nähpappe (30cm x 60cm)
  • 2 Knöpfe (2 Kappen und 2 Gegenstücke)
  • 1 Knopfzange
  • Schere
  • Vorlage
  • Nadel

So geht's:

1. Zuerst die Vorlage auf die linke (matte) Seite der Nähpappe übertragen. Dabei die Vorlage an der Mittellinie spiegeln. Sowohl die Außenlinien, als auch das Rechteck in der Mitte übertragen. Dafür einfach alle vier Laschen nach innen klappen.

2. Nun die auf die Nähpappe übertragene Form mit der Schere ausschneiden.

3. Nun mit Hilfe der Schere die Linien des Rechtecks nachziehen, sodass sie gleich leichter nach innen zu falten sind.

4. Dann eine der breiten und zwei der schmalen Laschen in die Mitte führen, wie auf dem Foto zu sehen. Mit der Nadel an allen Laschen ein mittiges Loch ca. 1 cm vom Rand stechen.

5. Nun eine der breiten und zwei der schmalen Laschen so zusammen nehmen, dass die Löcher sich überlappen.

6. Von unten durch alle drei Schichten mit der Knopfkappe hindurch stechen. Das Gegenstück von oben auf die Spitze setzen.

7. Mit der Knopfange nun Kappe und Gegenstück zusammendrücken.

8. Nun an der vierten Lasche von oben eine Knopfkappe durch das Loch stecken. Von unten das Gegenstück darauf stecken. Mit der Knopfzange beide Teile verbinden.

9. Fertig!

1/1

Schritt für Schritt zum Brillenetui

In Detailansicht öffnen

Das benötigte Material: ein Bogen Nähpappe (30cm x 60cm), 2 Snap Knöpfe (2 Kappen und 2 Gegenstücke), 1 Snap Zange, Schere, Vorlage, Nadel

Das benötigte Material: ein Bogen Nähpappe (30cm x 60cm), 2 Snap Knöpfe (2 Kappen und 2 Gegenstücke), 1 Snap Zange, Schere, Vorlage, Nadel

Zuerst die Vorlage auf die linke (matte) Seite der Nähpappe übertragen.

Dabei die Vorlage an der Mittellinie spiegeln.

Sowohl die Außenlinien, als auch das Rechteck in der Mitte übertragen. Dafür einfach alle vier Laschen nach innen klappen.

Nun die auf die Nähpappe übertragene Form mit der Schere ausschneiden.

Nun mit Hilfe der Schere die Linien des Rechtecks nachziehen, sodass sie gleich leichter nach innen zu falten sind.

Dann eine der breiten und zwei der schmalen Laschen in die Mitte führen, wie auf dem Foto zu sehen. Mit der Nadel an allen Laschen ein mittiges Loch ca. 1 cm vom Rand stechen.

Nun eine der breiten und zwei der schmalen Laschen so zusammen nehmen, dass die Löcher sich überlappen.

Von unten durch alle drei Schichten mit der Snap-Kappe hindurch stechen.

Von unten durch alle drei Schichten mit der Snap-Kappe hindurch stechen.

Das Gegenstück von oben auf die Spitze setzen.

Mit der Snap-Zange nun Kappe und Gegenstück zusammendrücken.

Nun an der vierten Lasche von oben eine Snap-Kappe durch das Loch stecken. Von unten das Gegenstück darauf stecken. Mit der Snap-Zange beide Teile verbinden.

Fertig!

Weitere Ideen von Lisa Tihanyi finden Sie hier: