Bitte warten...

SENDETERMIN Di, 4.9.2018 | 12:15 Uhr | Das Erste

Selbermachen Schaukasten aus Bilderrahmen

Schaukästen sind im Trend. Hiermit können einzelne Objekte wie z.B. Pflanzen oder Urlaubs-Souvenirs stylisch präsentiert werden. Patricia Morgenthaler zeigt, wie's geht.

Material:

  • 4 Bilderrahmen in Wunschgröße
  • Passende Bodenplatte aus Holz
  • Alleskleber
  • Holzleiste, 10 x 10 mm
  • Evtl. Holzlasur und Holzkugeln
  • Zange
  • Säge

So geht's:

  1. Nehmen Sie zunächst den Bilderrahmen auseinander. Entfernen Sie auch die Glasscheibe vorsichtig aus dem Rahmen. Die Rückwand wird nicht mehr benötigt.
  2. Entfernen Sie mit einer Zange die Metallklammern aus dem Rahmen.
  3. Tragen Sie am inneren Rahmen etwas Klebstoff dünn und gleichmäßig auf.
  4. Legen Sie anschließend die Glasscheibe hinein und drücken diese vorsichtig an. Lassen Sie den Kleber gut aushärten. So mit allen vier Rahmen vorgehen.
  5. Kleben Sie nun die vier Rahmen quadratisch zusammen. Achten Sie hierbei darauf, dass die Rahmen immer mit einer Seite von hinten und mit der anderen Seite seitlich mit den anderen Rahmen fixiert werden.
  6. Damit der Objektkasten später auf der Bodenplatte nicht verrutscht, sägen Sie vier ca. 1 cm hohe Stücke der Holzleiste zu.
  7. Die vier Leistenstücke werden nun jeweils in die Ecke des Objektrahmens an der Bodenplatte aufgeklebt. Wer möchte, kann den Rahmen und/oder die Bodenplatte z.B. mit einer Holzlasur behandeln und zusätzlich als Füße jeweils vier Holzkugeln am Boden aufkleben.

1/1

Schritt für Schritt zum Objektkasten

In Detailansicht öffnen

Nehmen Sie zunächst den Bilderrahmen auseinander. Entfernen Sie auch die Glasscheibe vorsichtig aus dem Rahmen. Die Rückwand wird nicht mehr benötigt.

Nehmen Sie zunächst den Bilderrahmen auseinander. Entfernen Sie auch die Glasscheibe vorsichtig aus dem Rahmen. Die Rückwand wird nicht mehr benötigt.

Entfernen Sie mit einer Zange die Metallklammern aus dem Rahmen.

Tragen Sie am inneren Rahmen etwas Klebstoff dünn und gleichmäßig auf.

Legen Sie anschließend die Glasscheibe hinein und drücken diese vorsichtig an. Lassen Sie den Kleber gut aushärten. So mit allen vier Rahmen vorgehen.

Kleben Sie nun die vier Rahmen quadratisch zusammen. Achten Sie hierbei darauf, dass die Rahmen immer mit einer Seite von hinten und mit der anderen Seite seitlich mit den anderen Rahmen fixiert werden.

Damit der Objektkasten später auf der Bodenplatte nicht verrutscht, sägen Sie vier ca. 1 cm hohe Stücke der Holzleiste zu.

Die vier Leistenstücke werden nun jeweils in die Ecke des Objektrahmens an der Bodenplatte aufgeklebt. Wer möchte, kann den Rahmen und/oder die Bodenplatte z.B. mit einer Holzlasur behandeln und zusätzlich als Füße jeweils vier Holzkugeln am Boden aufkleben.

Weitere Ideen von Patricia Morgenthaler finden Sie hier: