Bitte warten...

SENDETERMIN Do, 28.11.2019 | 12:15 Uhr | Das Erste

Selbermachen Linoldruck mit Katzenmotiv

Material:

  • Linolplatte DIN A5
  • Linol-Schnitzmesser
  • Farbwalze
  • Acrylfarben
  • Organic-Glitter
  • Bio-Klebstoff, transparent
  • Tonpapier nach Wahl
  • Pauspapier
  • Bleistift

1/1

Schritt für Schritt

In Detailansicht öffnen

Übertragen Sie die Vorlage auf die Druckplatte und schnitzen Sie alle nicht-druckenden Bereich mit dem Messer heraus. Eine Schnitttiefe von 1 mm ist ausreichend. Besonders schön wirkt der Druck, wenn die Bereiche nicht allzu akkurat frei geschnitzt werden, sondern sich die Technik durch einige Ungenauigkeiten optisch erschließt.

Übertragen Sie die Vorlage auf die Druckplatte und schnitzen Sie alle nicht-druckenden Bereich mit dem Messer heraus. Eine Schnitttiefe von 1 mm ist ausreichend. Besonders schön wirkt der Druck, wenn die Bereiche nicht allzu akkurat frei geschnitzt werden, sondern sich die Technik durch einige Ungenauigkeiten optisch erschließt.

Beim Auftragen der Acrylfarbe mit der Walze, verteilen Sie diese erst ein wenig auf einer Pappe oder einem Teller, bis die Walze gleichmäßig gefärbt ist. Experimentieren Sie mit verschiedener und mehrfacher Farbgebung!

Zum Abdrucken ist es leichter, die Platte liegen zu lassen und das Papier auf die eingefärbte Form zu legen. Mit einem Wellholz oder einer Flasche kann man den Druck gleichmäßig verteilen. Ziehen Sie das Papier dann langsam ab.

Nach dem Trocknen bestreichen Sie einige Stellen des Motivs mit transparentem Bio-Klebstoff und streuen Organic-Glitter darüber. Nochmals trocknen lassen.

So geht’s:

Übertragen Sie die Vorlage auf die Druckplatte und schnitzen Sie alle nicht-druckenden Bereich mit dem Messer heraus. Eine Schnitttiefe von 1 mm ist ausreichend. Besonders schön wirkt der Druck, wenn die Bereiche nicht allzu akkurat frei geschnitzt werden, sondern sich die Technik durch einige Ungenauigkeiten optisch erschließt.

Bereiten Sie die Papierkarten, die bedruckt werden sollen vor. Sie können direkt auf gefaltete Karten drucken oder zunächst auf einzelne Bögen und diese dann zurechtgeschnitten auf die Karten kleben. Dadurch entstehen farbige Passepartouts.

Beim Auftragen der Acrylfarbe mit der Walze, verteilen Sie diese erst ein wenig auf einer Pappe oder einem Teller, bis die Walze gleichmäßig gefärbt ist. Experimentieren Sie mit verschiedener und mehrfacher Farbgebung!

Zum Abdrucken ist es leichter, die Platte liegen zu lassen und das Papier auf die eingefärbte Form zu legen. Mit einem Wellholz oder einer Flasche kann man den Druck gleichmäßig verteilen. Ziehen Sie das Papier dann langsam ab.

Nach dem Trocknen bestreichen Sie einige Stellen des Motivs mit transparentem Bio-Klebstoff und streuen Organic-Glitter darüber. Nochmals trocknen lassen.

TIPP: Um das Motiv passend zum Nikolaustag aufzupeppen, zeichnen Sie eine lustige Mütze mit rotem Buntstift auf den Kopf einer Katze und verzieren Sie sie mit etwas Glitter!

aus der Sendung vom

Do, 28.11.2019 | 12:15 Uhr

Das Erste