Bitte warten...

SENDETERMIN Mi, 11.9.2019 | 12:15 Uhr | Das Erste

Selbermachen Kissen-Design-Stuhl

Lust auf einen Designer-Stuhl? Stefanie Renk zeigt eine Möglichkeit, wie man aus einem alten Polsterstuhl ganz einfach einen echten Hingucker macht.

Material

  • 16 Kissen
  • alten Stuhl
Stuhl

Vorher - Nachher

So geht's

1. Wir brauchen 4 x 4 Kissen. Wichtig ist, dass das Futter direkt in den Bezug genäht ist und nicht so viel Futter drin ist. Günstigere Kissen eignen sich hierfür somit besser.

2. Zuerst das Futter von zwei Kissen in eine Seite schütteln und die andere Seite verknoten.

3. An eines der Kissen ein weiteres dran knoten.

4. Ein weiteres Kissen dazu knoten.

5. Und das Kissen, das bereits einen Knoten hat, am Schluss hinzufügen.

6. Den Vorgang mit den weiteren Kissen wiederholen, so dass man vier Kissenreihen zusammengeknotet hat.

7. Die Polster des alten Stuhls entfernen. Man sollte hier darauf achten, dass die Federn am Stuhl befestigt sind und nicht im Polster.

8. Nacheinander die einzelnen Kissenreihen zusammenstecken. Am besten beginnt man mit der hinteren, unteren Reihe.

9. Danach folgt die untere Reihe der Lehne.

10. Beim Zusammenstecken der vorderen, unteren Reihe ist wichtig, dass man die Kissen gut zusammensteckt.

11. Die obere Kissenreihe wird eher dekoriert, als befestigt und….

12. … fertig ist unser Designerstuhl.

1/1

Schritt für Schritt zum Kissen-Stuhl

In Detailansicht öffnen

Wir brauchen 4 x 4 Kissen. Wichtig ist, dass das Futter direkt in den Bezug genäht ist und nicht so viel Futter drin ist. Günstigere Kissen eignen sich hierfür somit besser.

Wir brauchen 4 x 4 Kissen. Wichtig ist, dass das Futter direkt in den Bezug genäht ist und nicht so viel Futter drin ist. Günstigere Kissen eignen sich hierfür somit besser.

Zuerst das Futter von zwei Kissen in eine Seite schütteln und die andere Seite verknoten.

An eines der Kissen ein weiteres dran knoten.

Ein weiteres Kissen dazu knoten.

Und das Kissen, das bereits einen Knoten hat, am Schluss hinzufügen.

Den Vorgang mit den Weiteren Kissen wiederholen, so dass man vier Kissenreihen zusammengeknotet hat.

Die Polster des alten Stuhls entfernen. Man sollte hier darauf achten, dass die Federn am Stuhl befestigt sind und nicht im Polster.

Nacheinander die einzelnen Kissenreihen zusammenstecken. Am besten beginnt man mit der hinteren, unteren Reihe.

Danach folgt die untere Reihe der Lehne.

Beim Zusammenstecken der vorderen, unteren Reihe ist wichtig, dass man die Kissen gut zusammensteckt.

Die obere Kissenreihe wird eher dekoriert, als befestigt und…

… fertig ist unser Designerstuhl.