Bitte warten...
Fertig ist das Blatt aus Kunstleder!

SENDETERMIN Mi, 23.10.2019 | 12:15 Uhr | Das Erste

Selbermachen Herbstliche Blätter aus Kunstleder

Unser Herbst wird golden! DIY-Bloggerin Lisa Tihanyi näht Blätter von Ahorn und Co. für eine gemütliche Wohnatmosphäre.

Material

  • Kunstleder in Metallic-Farben
  • Vorlage
  • Nähmaschine
  • Schere
  • Stoffklammern
  • Dickeres Garn zum Aufhängen
  • Nähnadel

So geht's

1. Die Vorlage in der gewünschten Größe ausdrucken. Man kann die Größen auch variieren.

2. Die Vorlage auf den Stoff bzw. das Kunstleder übertragen (Vorder- und Rückseite) und ausschneiden. Eine der beiden Seiten muss nur grob ausgeschnitten werden.

3. Vorder- und Rückseite mit Stoffklammern links auf links aufeinander heften.

4. Die Umrisse des Blattes mit der Nähmaschine nachnähen (etwa 5mm vom Rand entfernt absteppen). Je nach Geschmack die Blattadern auch absteppen – oder die Blattadern weglassen.

5. Im nächsten Schritt mit der Schere die überstehenden Ränder des Blattes abschneiden, sodass die Vorder- und Rückseite perfekt aufeinander passen. Dabei aufpassen, nicht die Naht durchzuschneiden.

6. Nun das dickere Garn auf die Nähnadel fädeln und oben durch das Kunstleder-Blatt ziehen, um es daran aufzuhängen. Die Enden einfach verknoten – und dekorieren. Besonders hübsch sehen die Blätter aus, wenn man verschiedene Farben mixt.

1/1

Schritt für Schritt zum herbstlichen Blatt aus Kunstleder

In Detailansicht öffnen

Material: Kunstleder in Metallic-Farben, Vorlage, Nähmaschine, Schere, Stoffklammern, dickeres Garn zum Aufhängen, Nähnadel

Material: Kunstleder in Metallic-Farben, Vorlage, Nähmaschine, Schere, Stoffklammern, dickeres Garn zum Aufhängen, Nähnadel

Die Vorlage in der gewünschten Größe ausdrucken. Man kann die Größen auch variieren. Die Vorlage auf den Stoff bzw. das Kunstleder übertragen (Vorder- und Rückseite) und ausschneiden. Eine der beiden Seiten muss nur grob ausgeschnitten werden.

Vorder- und Rückseite mit Stoffklammern rechts auf rechts aufeinander heften.

Die Umrisse des Blattes mit der Nähmaschine nachnähen (etwa 5mm vom Rand entfernt absteppen). Je nach Geschmack die Blattadern auch absteppen oder die Blattadern weglassen.

Im nächsten Schritt mit der Schere die überstehenden Ränder des Blattes abschneiden, sodass die Vorder- und Rückseite perfekt aufeinanderpassen. Dabei aufpassen, nicht die Naht durchzuschneiden. Nun das dickere Garn auf die Nähnadel fädeln und oben durch das Kunstleder-Blatt ziehen, um es daran aufzuhängen. Die Enden einfach verknoten und dekorieren.

Fertig ist das Blatt aus Kunstleder!

Weitere tolle Ideen von Lisa Tihany finden Sie hier: www.meinfeenstaub.com