Bitte warten...
Fertig ist der Glückskeks!

SENDETERMIN Mi, 17.7.2019 | 12:15 Uhr | Das Erste

Selbermachen Glückskekse aus Papier

Glück kann jeder gebrauchen und es ist einfach schön, dieses Glück an jemanden weiterzugeben. Mit wenig Material zaubert Anja Allwicher eine tolle Idee, sei es als Tischdeko für seine Gäste oder als Geschenk.

Material

  • Motivpapier (am besten lassen sich die Glückskekse mit Papier der Stärke 120 g/qm basteln. Wenn man vorsichtig beim Knicken ist, kann man auch Papier der Stärke 270 g / qm verwenden)
  • einen Zirkel oder alternativ ein Glas mit einem Mindest-Durchmesser von 9 cm (sonst schaut der Spruch hervor)
  • Bleistift
  • Papierschere
  • Handtacker (alternativ auch Klebestift, Klebepad Heiß- oder Flüssigkleber)

So geht's

1. Die gewünschten Sprüche zunächst ausschneiden.

2. Anschließend mithilfe eines Zirkels oder einem Glas etc. die Kreise mit einem Durchmesser von mindestens 9 cm anfertigen

3. Dann die Kreise ausschneiden.

4. Den Spruch nun in die Mitte der Kreis-Rückseite auflegen.

5. Den Kreis zur Hälfte legen.

6. Das Ganze noch einmal zur Hälfte knicken, allerdings nur an der Spitze, damit der "Keks" keinen Knick bekommt und rundlich bleibt.

7. Von innen nun mit einem kleinen Handtacker die Innenseiten zusammentackern. Alternativ kann man die Innenseiten auch mit einem Klebestift, Klebepad, Heiß- oder Flüssigkleber zusammenfügen. Mit dem Handtacker geht es am schnellsten.

8. Auf einem Teller arrangiert wird der Glückskeks ein wunderschönes Gastgeschenk, auch toll zur Hochzeit.

1/1

Schritt für Schritt zum Glückskeks

In Detailansicht öffnen

Material: Motivpapier, einen Zirkel oder alternativ ein Glas mit einem Mindest-Durchmesser von 9 cm, Bleistift, Papierschere, Handtacker (alternativ auch Klebestift, Klebepad Heiß- oder Flüssigkleber)

Material: Motivpapier, einen Zirkel oder alternativ ein Glas mit einem Mindest-Durchmesser von 9 cm, Bleistift, Papierschere, Handtacker (alternativ auch Klebestift, Klebepad Heiß- oder Flüssigkleber)

Die gewünschten Sprüche zunächst ausschneiden.

Mithilfe eines Zirkels oder einem Glas etc. die Kreise mit einem Durchmesser von mindestens 9 cm anfertigen.

Anschließend die Kreise ausschneiden.

Den Spruch nun in die Mitte der Kreis-Rückseite auflegen.

Den Kreis zur Hälfte legen.

Das Ganze noch einmal zur Hälfte knicken, allerdings nur an der Spitze, damit der "Keks" keinen Knick bekommt und rundlich bleibt.

Von innen nun mit einem kleinen Handtacker die Innenseiten zusammentackern. Alternativ kann man die Innenseiten auch mit einem Klebestift, Klebepad, Heiß- oder Flüssigkleber zusammenfügen.

Fertig ist der Glückskeks!

Weitere Ideen von Anja Allwicher finden Sie hier