Bitte warten...
Fertig ist das Armband aus Papier!

SENDETERMIN Mi, 2.10.2019 | 12:15 Uhr | Das Erste

Selbermachen Armband aus Papier

Es sieht aus wie Leder - ist aber Papier und wird mit der Zeit schön geschmeidig. Mit kleinen Accessoires verziert Designerin Melanie Heitmann-Schneider ihre Armbänder. Die Anleitung gibts hier.

Material

  • Papier in Lederoptik
  • Schneideunterlage
  • Linealschneider
  • Schere
  • Druckknopf-Zange
  • Kleine Zangen zum Festhalten, Öffnen und Schließen von Ösen
  • Mini-Druckknöpfe
  • Schmuckanhänger
  • Stempel und Stempelkissen

So geht’s

1. Aus dem Bogen Papier Streifen schneiden. Hier kann man entscheiden, ob man ein eher dünnes, mittleres oder auch ein breites Armband herstellen möchte. Auch von der Länge kann man variieren: Bei einem breiteren ist es schöner, wenn es nur 1x ums Handgelenk geht. Bei dünneren könnte man auch 2 oder 3 x wickeln. Die Länge muss man je nach Handgelenk abmessen.

Tipp: Es ist einfacher, das Papier mit dem Linealschneider zu schneiden, denn hier verrutscht so schnell nichts und man kann gut die einzelnen Breiten ausprobieren. Wer sich traut kann es auch mit einem Cutter und Metalllineal schneiden. Hier ist nur sehr viel Kraft notwendig, damit es nicht verrutscht.

2. Sind die Streifen geschnitten, werden beide Seiten mit der Schere abgerundet.

3. Jetzt mit der Druckknopf-Zange kleine Löcher in beide Seiten stanzen. Der Aufsatz dafür ist bei den Mini-Druckknöpfen dabei.

4. Dann den Druckknopf befestigen. Hierbei darauf achten, welche Aufsätze für welche Teile der Druckknöpfe vorgesehen sind. Denn die Knöpfe werden aus 4 verschiedenen Teilen zusammengesetzt, damit sie hinterher auch eine Schließfunktion haben!

5. Beim Zusammendrücken der Zange kräftig drücken, damit die 2 Knopfteile auch richtig fest miteinander verbunden sind.

6. Der Rohling des Armbandes kann jetzt gestaltet werden: Man kann es bemalen, bestempeln oder auch kleine Anhänger dranhängen.

7. Keine Angst. Das Papier reißt nicht ein! Durch das Tragen wird es ganz weich wie Leder.

8. Zum Bestempeln reicht wasserfeste Stempelfarbe und ein schöner individueller Stempel. Ob Schriftzug oder Motive, hier kann man alles ausprobieren was gefällt. Bemalen kann man das Papier mit Acrylfarben oder wasserfesten Stiften.

9. Wenn man sich für einen schönen Anhänger entscheidet, muss man ein weiteres kleines Loch mit der Zange stanzen. Und jetzt kommt ein wenig Fummelarbeit. Denn die kleine Öse des Anhängers muss mit 2 Zangen geöffnet werden. Mit der einen Zange hält man die Öse fest und mit der anderen kann man diese dann aufbiegen. Jetzt fädelt man die Öse durch das kleine Loch am Armband und hängt einen Anhänger hinein. Mit Hilfe der beiden Zangen kann man die Öse dann wieder schließen.

1/1

Schritt für Schritt zum Armband aus Papier

In Detailansicht öffnen

Material: Papier in Lederoptik, Schneideunterlage, Linealschneider, Schere, Druckknopf-Zange, Kleine Zangen zum Festhalten, Öffnen und Schließen von Ösen, Mini-Druckknöpfe,
Schmuckanhänger, Stempel und Stempelkissen

Material: Papier in Lederoptik, Schneideunterlage, Linealschneider, Schere, Druckknopf-Zange, Kleine Zangen zum Festhalten, Öffnen und Schließen von Ösen, Mini-Druckknöpfe,
Schmuckanhänger, Stempel und Stempelkissen

Aus dem Bogen Papier Streifen schneiden. Die Länge muss man je nach Handgelenk abmessen. Tipp: Es ist einfacher, das Papier mit dem Linealschneider zu schneiden, denn hier verrutscht so schnell nichts und man kann gut die einzelnen Breiten ausprobieren. Wer sich traut kann es auch mit einem Cutter und Metalllineal schneiden. Hier ist nur sehr viel Kraft notwendig, damit es nicht verrutscht.

Jetzt mit der Druckknopf-Zange kleine Löcher in beide Seiten stanzen. Der Aufsatz dafür ist bei den Mini-Druckknöpfen dabei.

Beide Seiten mit der Schere abrunden.

Dann den Druckknopf befestigen. Hierbei darauf achten, welche Aufsätze für welche Teile der Druckknöpfe vorgesehen sind. Denn die Knöpfe werden aus 4 verschiedenen Teilen zusammengesetzt, damit sie hinterher auch eine Schließfunktion haben! Beim Zusammendrücken der Zange kräftig drücken, damit die 2 Knopfteile auch richtig fest miteinander verbunden sind.

Der Rohling des Armbandes kann jetzt gestaltet werden: Man kann es bemalen, bestempeln...

...oder auch kleine Anhänger dranhängen.

Fertig ist das Armband aus Papier!