Bitte warten...

SENDETERMIN Mi, 7.7.2021 | 12:16 Uhr | Das Erste

Einfach kreativ Scrunchies nähen

Scrunchies sind das Must-have der Saison! Ob im Haar oder am Handgelenk getragen - sie peppen jedes Outfit auf! Wir zeigen, wie Sie die stylischen Stoff-Haargummis ganz einfach aus Stoffresten selbernähen.

Material:

Für die Basic-Variante:

  • 55 x 15 cm Stoff
  • 10 cm Elastikband
  • 1 Sicherheitsnadel
  • Stoffklammern oder Nadeln
  • Schere
  • Nähmaschine

Für Variante mit Borte:

  • Zusätzlich 55 cm Borte (Bommel, Spitze, o.ä.)

Für Schleifen-Variante:

  • mehr Stoff: insgesamt 55 x 40 cm Stoff
1/1

Basic-Variante

Schritt für Schritt

In Detailansicht öffnen

Im ersten Schritt ein Rechteck aus Stoff in einer Größe von 52 x 10 cm zuschneiden. Den Stoff links auf links der Länge nach falten, sodass die Ecken aufeinander liegen.

Im ersten Schritt ein Rechteck aus Stoff in einer Größe von 52 x 10 cm zuschneiden. Den Stoff links auf links der Länge nach falten, sodass die Ecken aufeinander liegen.

Die lange Seite mit Stoffklammern zusammenstecken. (eine Nahtzugabe von 0,5 cm lassen.)

Einen Geradstich an der Nähmaschine einstellen und den Schlauch der Länge nach nähen.

Nun wird der Schlauch auf rechts (die schöne Seite) gewendet. Dabei kann man einen Stift o.ä. zur Hilfe nehmen, dann geht das Wenden leichter.

Jetzt wird das Elastikband auf die passende Länge zugeschnitten. Die Länge des Elastikbands bestimmt, wie eng später das Scrunchie wird. Ich lege dafür gerne das Elastikband um mein Handgelenk, das ist eine gute Länge für ein Haargummi.
Am Ende des Elastikbands nun eine Sicherheitsnadel befestigen. Jetzt das Elastikband durch den Stoff-Schlauch ziehen, bis das Ende wieder auf der anderen Seite raus kommt. Die beiden Enden miteinander verknoten und noch mal schauen, ob das Scrunchie eventuell zu eng oder zu weit ist. Dann den Knoten fest ziehen.

Jetzt werden die offenen Ränder des Stoff-Schlauchs geschlossen: Dafür die Enden übereinander legen und den Rand nach innen klappen.

Fest stecken und mit einem Geradstich darüber nähen.

So geht's:

Basic-Variante:

  1. Im ersten Schritt ein Rechteck aus Stoff in einer Größe von 52 x 10 cm zuschneiden. Den Stoff links auf links der Länge nach falten, sodass die Ecken aufeinander liegen. Die lange Seite mit Stoffklammern zusammenstecken. (eine Nahtzugabe von 0,5 cm lassen.)
  2. Einen Geradstich an der Nähmaschine einstellen und den Schlauch der Länge nach nähen.
  3. Nun wird der Schlauch auf rechts (die schöne Seite) gewendet. Dabei kann man einen Stift o.ä. zur Hilfe nehmen, dann geht das Wenden leichter.
  4. Jetzt wird das Elastikband auf die passende Länge zugeschnitten. Die Länge des Elastikbands bestimmt, wie eng später das Scrunchie wird. Ich lege dafür gerne das Elastikband um mein Handgelenk, das ist eine gute Länge für ein Haargummi.
  5. Am Ende des Elastikbands nun eine Sicherheitsnadel befestigen. Jetzt das Elastikband durch den Stoff-Schlauch ziehen, bis das Ende wieder auf der anderen Seite raus kommt.
  6. Die beiden Enden miteinander verknoten und noch mal schauen, ob das Scrunchie eventuell zu eng oder zu weit ist. Dann den Knoten fest ziehen.
  7. Jetzt werden die offenen Ränder des Stoff-Schlauchs geschlossen: Dafür die Enden übereinander legen und den Rand nach innen klappen. Fest stecken und mit einem Geradstich darüber nähen.

Variante mit Borte:

Für die Variante mit Borte ändert sich nur der erste Schritt: Der Stoff wird wie bei der Basic-Variante zugeschnitten und links auf links der Länge nach gefaltet.

Der Unterschied: Beim Zusammenstecken des gefalteten Stoffes kommt zwischen die beiden Stoffseiten noch die Borte: Darauf achten, dass die schöne Seite der Borte (beispielsweise die Bommel) nach UNTEN zeigt. Das ist das, was man später sieht.

Nun wird die Borte einfach beim Zusammenstecken der beiden Seiten mit festgesteckt. Darauf achten, dass alle 3 Schichten gut zusammengesteckt werden. Dann mit einem Geradstich darüber nähen. Die weiteren Schritte sind wie bei der Basic-Variante.

Schleifen-Variante:

Für die Variante mit Schleife alle Schritte wie bei der Basic-Variante umsetzen. Die Schleife wird zusätzlich genäht und dann einfach an das Basic Scrunchie geknotet.

Dafür die Vorlage doppelt auf Stoff übertragen und ausschneiden.

Dann beide Teile rechts auf rechts aufeinander legen und fest stecken. Eine Nahtzugabe von 0,5 cm lassen.

Nun wird mit einem Geradstich rundherum genäht. Wichtig: Eine Wendeöffnung von ca. 5 cm lassen.

Nun die Schleife auf rechts wenden. Dann die Nahtzugabe der Wendeöffnung nach innen bügeln und mit einem Geradstich schließen. Alternativ kann die Wendeöffnung auch von Hand mit einem Blindstich geschlossen werden.

Lisa Tihanyi, DIY-Bloggerin
Mehr auf meinfeenstaub.com