Bitte warten...
Der fertige Schmuckkaktus

Selbermachen Schmuckkaktus

Kakteen liegen zur Zeit voll im Trend. Die Kaktus-Form benutzt Patricia Morgenthaler für einen besonders dekorativen Schmuckhalter

Material

  • Sperrholzplatte 45 x 40 cm, Stärke 4-5 mm
  • Zahnstocher oder Schaschlikspieße
  • Akkubohrer mit Holzbohrer im Durchmesser von Zahnstocher/Schaschlikspieß
  • Zange
  • Stichsäge
  • Schleifpapier oder Schleifgerät
  • Holzlasur in Braun
  • Acryl- oder Kreidefarbe in Grün und Mint
  • Optional: Blattmetall und Anlegemilch oder Acrylfarbe in Goldmetallic
  • Optional: Schleifenband
  • Pinsel und Schwämmchen
  • Holzleim oder Montagekleber

So geht's:

1. Die Kaktusform und den Standfuß aus der Sperrholzplatte aussägen.

2. Alle Schnittstellen und die Holzoberfläche gut abschleifen.

3. In regelmäßigen Abständen Löcher markieren, z.B. alle 2 cm.

4. Löcher mit einem kleinen Holzbohrer durchbohren.

5. Kaktus lasieren und Blumentopf in Mint grundieren.

6. Zahnstocher/Schaschlikspieße nach Wunsch in die Löcher stecken und mit einer Zange ca. 1 cm abknipsen. Hier können später Ringe oder Ketten aufgehängt werden.

7. Den Standfuß an der Rückseite mit Klebstoff fixieren.

8. Der Blumentopf kann zusätzlich mit Blattmetall verziert werden. Hierfür die Anlegemilch ungleichmäßig mit einem Schwamm auftupfen und gut trocknen lassen.

9. Blattmetall auflegen und mit einem Pinsel gut andrücken. Überschüssiges Blattmetall mit einem Pinsel abreiben.

10. Für einen Vintagelook grüne Kreidefarbe unregelmäßig auf dem Kaktus mit einem Schwamm auftragen.

11. Den Topf am Schluss mit einer hübschen Schleife verzieren.

1/1

Schritt für Schritt zum Der fertige Schmuckkaktus

In Detailansicht öffnen

Die Kaktusform und den Standfuß aus der Sperrholzplatte aussägen.

Die Kaktusform und den Standfuß aus der Sperrholzplatte aussägen.

Alle Schnittstellen und die Holzoberfläche gut abschleifen.

In regelmäßigen Abständen Löcher markieren, z.B. alle 2 cm.

Löcher mit einem kleinen Holzbohrer durchbohren.

Kaktus lasieren und Blumentopf in Mint grundieren.

Zahnstocher/Schaschlikspieße nach Wunsch in die Löcher stecken und mit einer Zange ca. 1 cm abknipsen. Hier können später Ringe oder Ketten aufgehängt werden.

Den Standfuß an der Rückseite mit Klebstoff fixieren.

Der Blumentopf kann zusätzlich mit Blattmetall verziert werden. Hierfür die Anlegemilch ungleichmäßig mit einem Schwamm auftupfen und gut trocknen lassen.

Blattmetall auflegen und mit einem Pinsel gut andrücken. Überschüssiges Blattmetall mit einem Pinsel abreiben.

Für einen Vintagelook grüne Kreidefarbe unregelmäßig auf dem Kaktus mit einem Schwamm auftragen.

Den Topf am Schluss mit einer hübschen Schleife verzieren.

Der fertige Schmuckkaktus

Weitere Ideen von Patricia Morgenthaler finden Sie hier: