Bitte warten...
Bommeln am Geschenk

SENDETERMIN Di, 8.12.2020 | 12:16 Uhr | Das Erste

Handarbeit Pompons & Quasten

Endlich bekommen Garnreste ein zweites, schönes Leben: Strickdesignerin Tanja Steinbach verwendet sie für hübsche Geschenkeverzierungen!

Quaste

Material:

  • glatte, runde Garne
  • rechteckige Pappschablone in der Höhe der gewünschten Quastenlänge
  • Schere, evtl. eine Häkelnadel

So geht's:

Für eine Quaste ein Rechteck aus Pappe oder einfach die Handfläche mit Garn umwickeln und das Fadenbündel an der oberen Kante mit einem weiteren Faden verknoten, die untere Kante aufschneiden. Etwa 1 -1,5 cm unterhalb der oberen Kante abbinden bzw umwickeln, den Endfaden mit Hilfe einer Vernäh- oder Häkelnadel unter den abgebundenen Teil hindurchziehen und abschneiden, die Quaste auf eine einheitliche Länge kürzen.

Pompon

Material:

  • glatte, runde Garne
  • im Handel erhältliche Pompon-Werkzeuge oder Pappschablone
  • Schere

So geht's:

1. Für eine Pappschablone aus fester Pappe 2 Kreise ungefähr in der gewünschten Pompongröße zuschneiden. Aus der Kreismitte einen kleineren Kreis und eine kleine Öffnung herausschneiden.

2. Legen Sie nun die beiden Pappscheiben aufeinander und umwickeln Sie diese mit Hilfe der Öffnung rundherum fest mit Garn – bis die innere Öffnung fast geschlossen ist,

3. Eine spitze, scharfe Schere zwischen die Pappscheiben schieben und die Wollfäden rundherum aufschneiden, dabei darauf achten, dass keine Fäden herausfallen oder herausgezogen werden.

4. Einen Garnfaden zwischen die beiden Pappscheiben einlegen und um die Mitte herum fest verknoten, dann die Pappscheiben entfernen und den Pompon in Form bringen und überstehende Fäden kürzen.

Tipp:

Für unzerbrechliche Christbaumkugeln (Durchmesser etwa 6cm) ein dickes Wollgarn verwenden, Lauflänge etwa 40 m / 50g. Für die "Kugelfassung" einen Schraubverschluß-Deckel verwenden, dafür mittig ein Loch einstanzen und den Abbindefaden als Aufhänger mit Hilfe einer Häkelnadel hindurchziehen. Fertig.