Bitte warten...
Ostereier aus Papier

Selbermachen Ostereier aus Papier

Ostern steht vor der Türe. DIY-Bloggerin Lisa Tihanyi hat eine simple, aber bezaubernde Idee für eine schnelle Oster-Dekoration.

Material

  • Buntes Papier (zweiseitig bedruckt)
  • Schere
  • Bleistift
  • Nähmaschine oder Garn & Nähnadel

So geht's:

1/1

Schritt für Schritt zu den Ostereiern aus Papier

In Detailansicht öffnen

Das benötigte Material: Buntes Papier (zweiseitig bedruckt), Schere, Bleistift, Nähmaschine oder Garn & Nähnadel

Das benötigte Material: Buntes Papier (zweiseitig bedruckt), Schere, Bleistift, Nähmaschine oder Garn & Nähnadel

Eierschablone aus Papier ausschneiden. Dafür einfach ein Papier in der Mitte knicken und doppelseitig ausschneiden, so wird die Form gleichmäßig.

Nun mindestens 5 Lagen Papier übereinander legen und die Eier mit der Schere ausschneiden.

Jetzt kann genäht werden! Entweder per Hand mit Nadel und Faden, oder einfach mit der Nähmaschine einmal längs in der Mitte über euer Ei nähen, dafür alle Schichten übereinander legen.

Wichtig ist: Am oberen Ende die Fäden lange hängen lassen.

Nun die einzelnen Lagen auffalten ...

...und die Eier am Faden aufhängen.

Ostereier aus Papier

1. Eierschablone aus Papier ausschneiden. Dafür einfach ein Papier in der Mitte knicken und doppelseitig ausschneiden, so wird die Form gleichmäßig.

2. Nun mindestens 5 Lagen Papier übereinander legen und die Eier mit der Schere ausschneiden.

3. Jetzt kann genäht werden! Entweder per Hand mit Nadel und Faden, oder einfach mit der Nähmaschine einmal längs in der Mitte über euer Ei nähen, dafür alle Schichten übereinander legen. Wichtig ist: Am oberen Ende die Fäden lange hängen lassen.

4. Nun die einzelnen Lagen auffalten und die Eier am Faden aufhängen.

Weitere Ideen von Lisa Tihanyi finden Sie hier: