Bitte warten...
Origami-Kranich aus Modelliermasse

SENDETERMIN Di, 5.3.2019 | 12:15 Uhr | Das Erste

Selbermachen Origami-Kranich aus Modelliermasse

Obstbaumzweige und Forsythien stehen zur Zeit in der Bodenvase. Patricia Morgenthaler hat die Vögel dafür, die darauf Platz nehmen sollten!

Material

  • Modelliermasse (lufthärtend oder ofenhärtend)
  • Acrylrolle
  • Cuttermesser
  • Lineal
  • Klebstoff, z.B. Heißkleber
  • Kordel
  • Spitzer Gegenstand, z.B. Schaschlikspieß
  • evtl. feines Schleifpapier

So geht's:

1. Die Modelliermasse ca. 3-4 mm stark ausrollen und die Vorlagen platzieren.

2. Körper und zweimal die Flügel aus der Modelliermasse mithilfe eines scharfen Cuttermessers ausschneiden.

3. Die "Falzlinien" z.B. mit einem Lineal in die Modelliermasse auf Vorder- und Rückseite eindrücken.

4. Zum Aufhängen mit einem spitzen Gegenstand in den Körper mittig ein Loch stanzen.

5. Den unteren Teil der Flügel vorsichtig biegen, bis eine gerade Fläche entsteht. Flügel nun an ein Glas lehnen. Bei ofenhärtender Modelliermasse ein hitzebeständiges Glas o.ä. verwenden. Lufthärtende Modelliermasse nun für einige Stunden trocknen lassen, bzw. bei ofenhärtender Modelliermasse laut Herstellerangaben im Backofen brennen.

6. Unebenheiten können nach dem Aushärten mit einem feinen Schleifpapier begradigt werden. Die Flügel mithilfe von Klebstoff seitlich am Körper befestigen. Zum Aufhängen eine Kordel durch das Loch fädeln und die Enden verknoten.

1/1

Schritt für Schritt zum Origami-Kranich aus Modelliermasse

In Detailansicht öffnen

Die Modelliermasse ca. 3-4 mm stark ausrollen und die Vorlagen platzieren.

Die Modelliermasse ca. 3-4 mm stark ausrollen und die Vorlagen platzieren.

Körper und zweimal die Flügel aus der Modelliermasse mithilfe eines scharfen Cuttermessers ausschneiden.

Die "Falzlinien" z.B. mit einem Lineal in die Modelliermasse auf Vorder- und Rückseite eindrücken.

Zum Aufhängen mit einem spitzen Gegenstand in den Körper mittig ein Loch stanzen.

Den unteren Teil der Flügel vorsichtig biegen, bis eine gerade Fläche entsteht. Flügel nun an ein Glas lehnen. Bei ofenhärtender Modelliermasse ein hitzebeständiges Glas o.Ä. verwenden. Lufthärtende Modelliermasse nun für einige Stunden trocknen lassen, bzw. bei ofenhärtender Modelliermasse laut Herstellerangaben im Backofen brennen.

Unebenheiten können nach dem Aushärten mit einem feinen Schleifpapier begradigt werden. Die Flügel mithilfe von Klebstoff seitlich am Körper befestigen. Zum Aufhängen eine Kordel durch das Loch fädeln und die Enden verknoten.

Origami-Kranich aus Modelliermasse

Weitere Ideen von Patricia Morgenthaler finden Sie hier: