Bitte warten...
Fertiger Mosaik-Betonuntersetzer

SENDETERMIN Mi, 20.2.2019 | 12:15 Uhr | Das Erste

Selbermachen Mosaik-Betonuntersetzer

Bunte Mosaik-Steinchen und Beton - eine perfekte Materialkombination! Alexandra Hoffmann zeigt, wie in wenigen Schritten tolle Untersetzer entstehen.

Material

  • Form aus Silikon ca. 16-19 cm
  • Mosaiksteine
  • ca. 400 ml Kreativbeton
  • ca. 50 ml Wasser bereitstellen (nach Packungsanleitung)
  • Imprägnierung
  • Filzgleiter

Werkzeug:

  • Gipsbecher oder Schüssel
  • doppelseitiges Klebeband & Schere
  • Handschuhe und Löffel
  • Pinsel
  • Cuttermesser

So geht's:

1. Arbeitsplatz vorbereiten und Materialien bereitstellen. Papierkreis passend zur Form ausschneiden und die Mitte durch zweimaliges zusammenfalten ermitteln. In die Form legen und die Mitte markieren.

2. Die Mosaiksteine auf doppelseitiges Klebeband kleben, exakt einzeln ausschneiden und beim 1. Stein die Folie entfernen.

3. Den ersten Mosaikstein auf die Markierung kleben und alle anderen danach ausrichten. (Eine Silikonform muss nicht unbedingt eingeölt werden.)

4. Die Betonmasse nach Verpackungsanleitung anrühren.

5. Die Betonmischung ca. 2-3 cm in die Form schütten. Die Form vorsichtig rütteln bis die Oberfläche glatt ist. Die Masse verdichtet sich. Auf eine waagerechte Arbeitsfläche achten. Ab jetzt nicht mehr bewegen. Wer auf einem Tablett arbeitet, kann es problemlos wo anders hinstellen.

6. Nach 2-3 Tagen kann das Betonstück problemlos aus der Form genommen werden. Mit dem Cuttermesser das doppelseitige Klebeband von den Mosaiksteinen entfernen.

7. Bei Bedarf die Ränder mit Schleifpapier begradigen. Danach das ganze Betonstück einmal unter fließendem Wasser gründlich von Betonresten abwaschen. Trocknen lassen!

8. Imprägnierer mit dem Pinsel auftragen und nochmals richtig trocknen lassen! Dann Filzgleiter auf der Unterseite befestigen.

1/1

Schritt für Schritt zum Mosaik-Betonuntersetzer

In Detailansicht öffnen

Das benötigte Material: Form aus Silikon ca. 16-19 cm, Mosaiksteine, ca. 400ml Kreativbeton, ca. 50ml Wasser bereitstellen (nach Packungsanleitung), Imprägnierung, Filzgleiter

Das benötigte Material: Form aus Silikon ca. 16-19 cm, Mosaiksteine, ca. 400ml Kreativbeton, ca. 50ml Wasser bereitstellen (nach Packungsanleitung), Imprägnierung, Filzgleiter

Papierkreis passend zur Form ausschneiden und die Mitte durch zweimaliges zusammenfalten ermitteln. In die Form legen und die Mitte markieren.

Die Mosaiksteine auf doppelseitiges Klebeband kleben und dann bitte exakt einzeln ausschneiden.

Beim 1. Stein die Folie entfernen.

Den ersten Mosaikstein bitte auf die Markierung kleben.

Alle anderen Steine danach ausrichten.

Die Betonmasse nach Verpackungsanleitung anrühren und ca. 2-3 cm in die Form schütten.

Die Form vorsichtig rütteln bis die Oberfläche glatt ist. Die Masse verdichtet sich. Achten Sie bitte auf eine waagerechte Arbeitsfläche. Ab jetzt nicht mehr bewegen.

Nach 2-3 Tagen können Sie das Betonstück problemlos aus der Form nehmen.

Mit dem Cuttermesser das doppelseitige Klebeband von den Mosaiksteinen entfernen.

Bei Bedarf können sie die Ränder mit Schleifpapier begradigen. Danach das ganze Betonstück einmal unter fließendem Wasser gründlich von Betonresten abwaschen. Trocknen lassen!

Imprägnierer mit dem Pinsel auftragen und nochmals richtig trocknen lassen!

Filzgleiter auf der Unterseite befestigen.

Fertig ist der Mosaik-Betonuntersetzer