Bitte warten...

SENDETERMIN Di, 28.5.2019 | 12:15 Uhr | Das Erste

Kreativ Einen Blumenkasten selber bauen

Haben Sie auch einen Balkon, der keine genormten Maße hat und wollen trotzdem einen Blumenkasten aufstellen? Patricia Morgenthaler hat die Lösung: Einfach nach Maß selber bauen!

Material:

  • Holzbretter z.B. aus Buche

    Maße kleiner Kasten: 2 x 40 x 20 cm, 2 x 26,5 x 20 cm, 1 x 40 x 30 cm, Kantholz 4 x 36 x 3,5 cm, 2 x 12 cm (alle Enden jeweils mit einer Gehrung von 15° zusägen.

    Maße großer Kasten: 2 x 50 x 20 cm, 2 x 32 x 20 cm, 1 x 50 x 35,5 cm, Rundholz 4 x 45 cm (die Enden jeweils mit einer Gehrung 15° zusägen)
  • Kreidefarbe plus Versiegelung, z.B. Holzwachs (alternative zu Kreidefarbe: Holzöl, Klarlack, Acrylfarbe)
  • Gehrungslade
  • Säge
  • Holzschrauben 35-40 mm lang (16-18 Stück)
  • Holzleim

So geht's:

1. Alle Teile zusägen (Zuschnitt kann vom Baumarkt vorgenommen werden). Die Füße des Blumenkastens wurden mit einer Gehrung von 15° an beiden Seiten zugesägt.

2. Ein langes Seitenteil auf der Bodenplatte mit Holzleim fixieren.

3. Die beiden Seitenteile ebenfalls auf der Bodenplatte mit Holzleim aufbringen.

4. Zum Schluss das lange Seitenteil fixieren.

5. In die langen Seitenteile jeweils an den Ecken ca. 1 cm von den Kanten entfernt Löcher vorbohren und mit Holzschrauben fixieren.

6. Die Bodenplatte ebenfalls mit jeweils einer Schraube an den Ecken festschrauben.

7. Das unbehandelte Holz mit Holzöl, Wachs oder Klarlack schützen oder mit Kreidefarbe o.Ä. farbig gestalten. Bitte beachten, dass Kreidefarbe eine zusätzliche Fixierung in Form von Möbelwachs oder mattem Klarlack benötigt.

8. Die Position der Beine an den Seitenteilen markieren. Die obere Kante des Fußes sollte jeweils mit der Kante des Blumenkastens bündig abschließen.

9. Zum Befestigen der Beine werden jeweils die Löcher vorgebohrt.

10. Und anschließend von innen festgeschraubt.

11. Wenn der Blumenkasten direkt bepflanzt werden soll, wird dieser zunächst mit einer Garten- oder Teichfolie innen ausgelegt und an den Seitenwänden festgetackert. Bitte auf eine ausreichende Drainage achten, um Staunässe zu vermeiden.


1/1

Schritt für Schritt zum Blumenkasten

In Detailansicht öffnen

Alle Teile zusägen (Zuschnitt kann vom Baumarkt vorgenommen werden). Die Füße des Blumenkastens wurden mit einer Gehrung von 15° an beiden Seiten zugesägt.

Alle Teile zusägen (Zuschnitt kann vom Baumarkt vorgenommen werden). Die Füße des Blumenkastens wurden mit einer Gehrung von 15° an beiden Seiten zugesägt.

Ein langes Seitenteil auf der Bodenplatte mit Holzleim fixieren.

Die beiden Seitenteile ebenfalls auf der Bodenplatte mit Holzleim aufbringen.

Zum Schluss das lange Seitenteil fixieren.

In die langen Seitenteile jeweils an den Ecken ca. 1 cm von den Kanten entfernt Löcher vorbohren und mit Holzschrauben fixieren.

Die Bodenplatte ebenfalls mit jeweils einer Schraube an den Ecken festschrauben.

Das unbehandelte Holz mit Holzöl, Wachs oder Klarlack schützen oder mit Kreidefarbe o.Ä. farbig gestalten. Bitte beachten, dass Kreidefarbe eine zusätzliche Fixierung in Form von Möbelwachs oder mattem Klarlack benötigt.

Die Position der Beine an den Seitenteilen markieren. Die obere Kante des Fußes sollte jeweils mit der Kante des Blumenkastens bündig abschließen.

Zum Befestigen der Beine werden jeweils die Löcher vorgebohrt.

Und anschließend von innen festgeschraubt. Wenn der Blumenkasten direkt bepflanzt werden soll, wird dieser zunächst mit einer Garten- oder Teichfolie innen ausgelegt und an den Seitenwänden festgetackert. Bitte auf eine ausreichende Drainage achten, um Staunässe zu vermeiden.