Bitte warten...
verschiedene Häkelblätter

Handarbeit Herbstliche Blätter häkeln

Draußen haben die Bäume mittlerweile eine herrliche Herbstfärbung - diese holen wir uns in gehäkelter Form nach Hause. Strickdesignerin Tanja Steinbach hat wunderschöne bunte Blätter aus Wolle dabei.

Größen (jeweils ohne Stiel)

Ahornblatt: etwa11,5 x 10,5 cm
Eichenblatt: etwa 4,5 x 9 cm
Buchenblatt: etwa 6 x 8,5 cm

Material

  • Baumwollgarn (100% Baumwolle) mit 125m Lauflänge je 50g, in verschiedenen „Laub-Farben“, wie Gold, Zimt, Terracotta oder Olive, je 50 g /Rest
    Hinweis: für ein Ahornblatt benötigen Sie etwa 7-8g, für ein Eichen- und Buchenblatt jeweils etwa 3-4g Garn
  • Häkelnadel 3 mm,
  • Schere, Vernähnadel

Allgemeines

Die Blätter in den gewünschten Farben jeweils nach der entsprechenden Häkelschrift arbeiten. Die Zahlen kennzeichnen den Reihenbeginn.

Für das Ahornblatt

In Blattmitte beginnen, dicker Punkt = Anfangs-Luftmasche. 23 Luftmaschen anschlagen und in der 1. Reihe die Kettmasche am Reihen-Anfang in die 2. Luftmasche ab Nadel häkeln. In Hin- und Rückreihen arbeiten.

Ab der 10. Reihe (= Rückreihe) zuerst das untere Blattteil beenden und nach dem halben Stäbchen in der 13. Reihe mit 1 Luftmasche enden. Danach das obere Blattteil häkeln. Dafür nach der letzten Masche der 10. Reihe 2 feste Maschen der Vorreihe übergehen und für die Kettmasche die Nadel in die folgende feste Masche der Vorreihe einstechen und den Faden durchholen. Die 14. – 17. Reihe häkeln, dabei die 14. Reihe mit 1 Luftm beginnen.

Für die 2. Blatthälfte das Teil wenden, der Anfangsfaden liegt links, die Blattspitze rechts. In die mit Pfeil gekennzeichnete Luftmasche einstechen, den Faden durchholen und 1 Luftmasche häkeln. In die gleiche Einstichstelle noch 1 feste Masche arbeiten. In die folgenden Luftmasche des Luftmaschen-Anschlags je 1 feste Masche häkeln, in die letzte Luftmasche 2 feste Maschen arbeiten. Dann für die 2. Blatthälfte die 2. – 17. Reihe wie gezeichnet anfügen.

Für den Stiel in der unteren Blattmitte einstechen, den Faden durchholen und 12 Luftmaschen häkeln. Die Luftmaschen rückgehend umhäkeln, dabei in die 2. Luftmasche ab Nadel und in die folgende Luftmasche je 1 feste M häkeln, danach in jede weitere Luftmasche je 1 Kettmasche arbeiten.

Für das Eichenblatt

In Blattmitte beginnen, dicker Punkt = Anfangs-Luftmasche. 20 Luftmaschen anschlagen und in der 1. Runde den Luftmaschen-Anschlag beidseitig wie gezeichnet umhäkeln, dabei am Runden-Anfang die feste Masche in die 2. Luftmasche ab Nadel arbeiten. Nach der festen Masche am Runden-Ende für den Stiel 8 Luftmaschen anschlagen. In der 2. Runde die Luftmaschen für den Stiel überhäkeln, danach die Bogen für die Blattform auf die 1. Runde arbeiten. Nach dem letzten Bogen mit 1 Kettmasche enden.

Für das Buchenblatt

Am unteren Blattende beginnen, dicker Punkt = Anfangs-Luftmasche. 15 Luftmaschen anschlagen und für den Stiel 5 Kettmaschen häkeln, die 1. Kettmasche in die 2. Luftmasche ab Nadel arbeiten. Dann nochmal 10 Luftmaschen anschlagen. Das Blatt in Hin- und Rückreihen arbeiten, dabei für die Blattform wie gezeichnet zu- bzw. abnehmen. Nach der 14. Reihe mit 1 Luftmasche und 1 Kettmasche enden.

Ausarbeitung

Alle Fäden vernähen. Die Blätter vorsichtig dämpfen oder nach Wunsch aufspannen, dabei die Ahornblattspitzen noch etwas herausarbeiten. Anfeuchten und trocknen lassen.