Bitte warten...
Fertig ist die stylische Rucksacktasche!

SENDETERMIN Di, 12.11.2019 | 12:15 Uhr | Das Erste

Handarbeit Stylische Rucksacktasche

Schick und praktisch - so lieben wir unsere Alltagsbegleiter. Designerin Patricia Morgenthaler gibt uns Tipps fürs Nähen. Hier gehts zur Anleitung.

Material

  • Außenstoff 2 x 35 x 20 cm und 2 x 35 x 35 cm
  • Futterstoff 2 x 35 x 53 cm
  • Baumwollstoff Innentasche: 35 x 20 cm
  • Gurtband (25 mm): 4 x 8 cm
  • Gurtband (25 mm): 2 x ca. 170 cm
  • Gurtband (25 mm): 2 x 37 cm
  • 1 Magnetknopf
  • 4 D-Ringe (25 mm)
  • 4 Karabinerhaken (25 mm)
  • Evtl. Volumenvlies oder Schabracke zum Verstärken des Stoffes
  • Nähmaschine

So geht's

1. Alle Stoffteile laut Maßangaben zuschneiden. 4 x 8 cm vom Gurtband abschneiden und jeweils durch die 4 D-Ringe durchfädeln.

2. Außenstoff eventuell mit Volumenvlies verstärken. Die beiden Außenstoffe rechts auf rechts aufeinanderlegen und die Gurtbandstücke zwischen die Stofflagen ca. 5 cm von den beiden Außenkanten feststecken. Das Gurtband sollte dabei noch ca. 1 cm rausschauen. Die beiden Stoffteile füßchenbreit absteppen. Überstehendes Gurtband bis zur Stoffkante abschneiden.

3. Für die Innentasche die obere lange Kante ca. 1,5 cm nach innen umklappen und füßchenbreit absteppen. Die untere lange Kante 1,5 cm nach innen klappen und bügeln.

4. Innentasche ca. 10-15 cm von der oberen Kante des Futterstoffes feststecken und an der unteren langen Kante und in der Mitte festnähen.

5. Den Magnetknopf am Futterstoff befestigen. Der Knopf muss innen liegen. Eventuell etwas dünne Pappe zur Verstärkung unterlegen.

6. Zwei ca. 37 cm lange Gurtbandstücke ca. 5 cm von der oberen Kante am Außenstoff feststecken. Das Gurtband knappkantig festnähen. Dabei werden die ersten 5 cm oben und unten abgesteppt, dann 5 cm frei lassen. Anschließend werden 15 cm knappkantig abgesteppt. Erneut 5 cm offen lassen und nun die restlichen 5 cm knappkantig absteppen.

7. Die beiden Außenstoffe und die beiden Futterstoffe jeweils rechts auf rechts aufeinanderlegen und an den beiden Außenkanten und an der Unterseite füßchenbreit zusammennähen...

8. Die Ecken am Außenstoff und Futterstoff jeweils aufeinanderlegen und bei ca. 5 cm von der Kante entfernt eine Markierung einzeichnen.

9. Die Ecken abnähen und ca. 0,5 cm von der Naht entfernt abschneiden.

10. Nur den Futterstoff wenden und anschließend in den Außenststoff stecken. Dabei darauf achten, dass die beiden Seitennähte genau aufeinander liegen.

11. Nun den Außen- und den Futterstoff rundherum füßchenbreit zusammennähen, dabei eine Wendeöffnung von ca. 15 cm freilassen.

12. Tasche durch die Wendeöffnung auf rechts drehen und anschließend den Futterstoff nach innen stecken.

13. Gurtband durch die rechte Seite der Schiebeschnalle fädeln.

14. Gurtband durch die linke Seite der Schiebeschnalle stecken und eine längere Schlaufe stehen lassen.

15. Gurtbandende durch den Karabinerhaken fädeln.

16. Anschließend das Gurtbandende erneut durch die rechte Seite der Schiebeschnalle stecken.

17. Gurtbandende nun durch die linke Seite der Schiebeschnalle fädeln und durchziehen.

18. Das Gurtbandende nun an der rechten Seite der Schlaufe festnähen. Dabei mehrmals vor- und zurücknähen.

19. Nun kann die Gurtlänge individuell mithilfe des Schiebers eingestellt werden. Den Vorgang am anderen Ende des Gurtbandes wiederholen. Anschließend Schieber und beide Karabinerhaken auch am zweiten Gurtband befestigen.

20. Einen Karabinerhaken am linken D-Ring einhaken. Nun das Band durch die linke Öffnung des angenähten Gurtbandes stecken und anschließend durch die rechte Öffnung fädeln. Karabinerhaken am rechten D-Ring einhaken. Auf der anderen Seite der Tasche wiederholen.

21. Um die Tasche als Rucksack zu tragen, einfach an einer Taschenseite das Gurtband gleichmäßig an beiden Seiten nach unten ziehen.

1/1

Schritt für Schritt zur Rucksacktasche

In Detailansicht öffnen

Alle Stoffteile laut Maßangaben zuschneiden. 4 x 8 cm vom Gurtband abschneiden und jeweils durch die 4 D-Ringe durchfädeln.

Alle Stoffteile laut Maßangaben zuschneiden. 4 x 8 cm vom Gurtband abschneiden und jeweils durch die 4 D-Ringe durchfädeln.

Außenstoff eventuell mit Volumenvlies verstärken. Die beiden Außenstoffe rechts auf rechts aufeinanderlegen und die Gurtbandstücke zwischen die Stofflagen ca. 5 cm von den beiden Außenkanten feststecken. Das Gurtband sollte dabei noch ca. 1 cm rausschauen. Die beiden Stoffteile füßchenbreit absteppen. Überstehendes Gurtband bis zur Stoffkante abschneiden.

Für die Innentasche die obere lange Kante ca. 1,5 cm nach innen umklappen und füßchenbreit absteppen. Die untere lange Kante 1,5 cm nach innen klappen und bügeln.

Innentasche ca. 10-15 cm von der oberen Kante des Futterstoffes feststecken und an der unteren langen Kante und in der Mitte festnähen.

Den Magnetknopf am Futterstoff befestigen. Der Knopf muss innen liegen. Eventuell etwas dünne Pappe zur Verstärkung unterlegen.

Zwei ca. 37 cm lange Gurtbandstücke ca. 5 cm von der oberen Kante am Außenstoff feststecken. Das Gurtband knappkantig festnähen. Dabei werden die ersten 5 cm oben und unten abgesteppt, dann 5 cm frei lassen. Anschließend werden 15 cm knappkantig abgesteppt. Erneut 5 cm offen lassen und nun die restlichen 5 cm knappkantig absteppen.

Die beiden Außenstoffe und die beiden Futterstoffe jeweils rechts auf rechts aufeinanderlegen und an den beiden Außenkanten und an der Unterseite füßchenbreit zusammennähen...

Die Ecken am Außenstoff und Futterstoff jeweils aufeinanderlegen und bei ca. 5 cm von der Kante entfernt eine Markierung einzeichnen.

Die Ecken abnähen und ca. 0,5 cm von der Naht entfernt abschneiden.

Nur den Futterstoff wenden und anschließend in den Außenstoff stecken. Dabei darauf achten, dass die beiden Seitennähte genau aufeinander liegen.

Nun den Außen- und den Futterstoff rundherum füßchenbreit zusammennähen, dabei eine Wendeöffnung von ca. 15 cm freilassen.

Tasche durch die Wendeöffnung auf rechts drehen und anschließend den Futterstoff nach innen stecken.

Gurtband durch die rechte Seite der Schiebeschnalle fädeln.

Gurtband durch die linke Seite der Schiebeschnalle stecken und eine längere Schlaufe stehen lassen.

Gurtbandende durch den Karabinerhaken fädeln.

Anschließend das Gurtbandende erneut durch die rechte Seite der Schiebeschnalle stecken.

Gurtbandende nun durch die linke Seite der Schiebeschnalle fädeln und durchziehen.

Das Gurtbandende nun an der rechten Seite der Schlaufe festnähen. Dabei mehrmals vor- und zurücknähen.

Nun kann die Gurtlänge individuell mithilfe des Schiebers eingestellt werden. Den Vorgang am anderen Ende des Gurtbandes wiederholen. Anschließend Schieber und beide Karabinerhaken auch am zweiten Gurtband befestigen.

Einen Karabinerhaken am linken D-Ring einhaken. Nun das Band durch die linke Öffnung des angenähten Gurtbandes stecken und anschließend durch die rechte Öffnung fädeln. Karabinerhaken am rechten D-Ring einhaken. Auf der anderen Seite der Tasche wiederholen.

Um die Tasche als Rucksack zu tragen, einfach an einer Taschenseite das Gurtband gleichmäßig an beiden Seiten nach unten ziehen.

Fertig ist die stylische Rucksacktasche!