Bitte warten...
Alle Plätzchensorten!

Handarbeit Gehäkelte Weihnachtsplätzchen

Diese süßen Teilchen laden zum Naschen ein! Häkel-Designern Annelie Kojic zeigt uns, wie aus Wolle und Häkelnadel blitzschnell Gebäck entstehen kann. Hier gehts zur Anleitung.

Material

  • Häkelnadel 3,0 mm
  • Garnnähnadel
  • Merzerisiertes Baumwollgarn (50 g = 125 m) in den Farben beige, hellbraun, dunkelbraun, weiß, rosa, pink, creme, hellgelb, gelb und bunte Garnreste
  • Füllwatte

So geht's

Ausstecherle Blumen:

Teig: Es wird in fortlaufenden Spiralrunden gehäkelt. 1. Rd. Es wird in Farbe „beige oder hellbraun“ gehäkelt. 6 fM in einen Magic-Ring häkeln (= 6) 2. Rd. Jede Masche mit fM verdoppeln (= 12) 3. Rd. *1 fM, 2 fM in 1 M*, * bis * 6 x wdh. (= 18) 4. Rd. *2 fM, 2 fM in 1 M*, * bis * 6 x wdh. (= 24) 5. Rd. *1 M überspr., 5 Stb. in 1 M, 1 M überspr., 1 KM*, * bis * 6 x wdh. (= 36) Faden vernähen, sichern und abschneiden.

Glasur: Es wird in fortlaufenden Spiralrunden gehäkelt. 1. Rd. Es wird in Farbe „weiß oder rosa“ gehäkelt. 6 fM in einen Magic-Ring häkeln (= 6) 2. Rd. Jede Masche mit fM verdoppeln (= 12) 3. Rd. *1 fM, 2 fM in 1 M*, * bis * 6 x wdh. (= 18) 4. Rd. *3 hStb in 1 M, 1 KM*, * bis * 9 x wdh. (= 36) Zuckerstreusel in bunt (= Garnreste) oder pink auf die Glasur aufsticken. Glasur auf den Teig nähen. Faden vernähen, sichern und abschneiden.

Ausstecherle Herzen:

Teig: Es wird in Reihen gehäkelt. Am Ende jeder Reihe 1 LM häkeln und die Arbeit wenden. R 1 Es wird in Farbe „hellbraun“ gehäkelt. 2 LM, 1 fM in die 2. LM von der Nadel aus gesehen (= 1) R 2 2 fM in 1 M (= 2) R 3 2 fM in 1 M, 2 x wdh. (= 4) R 4 1 fM in jede M der Vor-R. (= 4) R 5 2 fM in 1 M, 2 fM, 2 fM in 1 M (= 6) R 6 1 fM in jede M der Vor-R. (= 6) R 7 2 fM in 1 M, 4 fM, 2 fM in 1 M (= 8) R 8 1 fM in jede M der Vor-R. (= 8) R 9 2 fM in 1 M, 6 fM, 2 fM in 1 M (= 10) R 10 1 fM in jede M der Vor-R. (= 10) R 11 1 fM, 1 hStb, 2 Stb in 1 M, 1 hStb, 2 fM, 1 hStb, 2 Stb in 1 M, 1 hStb, 1 fM (= 12) R 12 1 fM, 2 hStb in 1 M, 2 x 2 Stb in 1 M, 1 hStb, 2 fM, 1 hStb, 2 x 2 Stb in 1 M, 1 hStb, 1 fM (= 17) R 13 Ab hier die Spitze des Herzens mit fM umhäkeln - Arbeit nicht wenden und keine LM häkeln. 9 fM, 3 fM in 1 M (= Spitze unten), 9 fM, 1 KM zum Schließen der Runde Faden vernähen, sichern und abschneiden.

Glasur: Es wird in Reihen gehäkelt. Am Ende jeder Reihe 1 LM häkeln und die Arbeit wenden. R 1 Es wird in Farbe „hellbraun“ gehäkelt. 2 LM, 1 fM in die 2. LM von der Nadel aus gesehen (= 1) R 2 2 fM in 1 M (= 2) R 3 2 fM in 1 M, 2 x wdh. (= 4) R 4 1 fM in jede M der Vor-R. (= 4) R 5 2 fM in 1 M, 2 fM, 2 fM in 1 M (= 6) R 6 1 fM in jede M der Vor-R. (= 6) R 7 2 fM in 1 M, 4 fM, 2 fM in 1 M (= 8) R 8 1 fM in jede M der Vor-R. (= 8) R 9 1 fM, 2 x 2 Stb in 1 M, 2 KM, 2 x 2 Stb in 1 M, 1 fM (= 12) R 10 Ab hier die Spitze des Herzens mit fM umhäkeln - Arbeit nicht wenden und keine LM häkeln. 7 fM, 3 fM in 1 M (= Spitze unten), 7 fM, 1 KM zum Schließen der Runde Zuckerstreusel in pink auf die Glasur aufsticken. Glasur auf den Teig nähen. Faden vernähen, sichern und abschneiden.

Gefüllte Plätzchen Himbeer-Sahne

Teig: Es wird in fortlaufenden Spiralrunden gehäkelt. 1. Rd. Es wird in Farbe „rosa“ gehäkelt. 6 fM in einen Magic-Ring häkeln (= 6) 2. Rd. Farbwechsel zu „ creme“, Jede Masche mit fM ins hintere Maschenglied verdoppeln (= 12) 3. Rd. Farbwechsel zu „ rosa“, ins hintere Maschen- glied häkeln, *1 fm, 2 fM in 1 M*, * bis * 6 x wdh. (= 18) 4. Rd. Farbwechsel zu „ creme“, ins hintere Maschenglied häkeln, *2 fM, 2 fM in 1 M*, * bis * 6 x wdh. (= 24) 5. Rd. Farbwechsel zu „ rosa“, ins hintere Maschen glied häkeln, *3 fM, 2 fM in 1 M*, * bis * 6 x wdh. (= 30) 6. Rd. Farbwechsel zu „ hellbraun“, ins hintere Maschenglied häkeln, *4 fM, 2 fM in 1 M*, * bis * 6 x wdh. (= 36) 7. Rd. 1 fM in jedes hintere Maschenglied der Vor-Rd. (= 36) 8. Rd. Ins hintere Maschenglied häkeln, *4 fM, 1 M abn*, * bis * 6 x wdh. (= 30) 9. Rd. *3 fM, 1 M abn*, * bis * 6 x wdh. (= 24) 10. Rd. *2 fM, 1 M abn*, * bis * 6 x wdh. (= 18) Plätzchen gleichmäßig mit Füllwatte ausstopfen. 11. Rd. *1 fM, 1 M abn*, * bis * 6 x wdh. (= 12) 12. Rd. *6 x 1 M abn (= 6) Restliche Maschen zusammenziehen und vernähen. Faden vernähen, sichern und abschneiden.

Gefüllte Plätzchen Cranberry und Zitrone

Teig: Es wird in fortlaufenden Spiralrunden gehäkelt. 1. Rd. Es wird in Farbe „pink oder gelb“ gehäkelt. 6 fM in einen Magic-Ring häkeln (= 6) 2. Rd. Farbwechsel zu „ rosa oder hellgelb“, Jede Masche mit fM ins hintere Maschenglied verdoppeln (= 12) 3. Rd. Farbwechsel zu „ pink oder gelb“, ins hintere Maschenglied häkeln, *1 fm, 2 fM in 1 M*, * bis * 6 x wdh. (= 18) 4. Rd. Farbwechsel zu „rosa oder hellgelb“, ins hintere Maschenglied häkeln, *2 fM, 2 fM in 1 M*, * bis * 6 x wdh. (= 24) 5. Rd. Farbwechsel zu „ pink oder gelb“, ins hintere Maschenglied häkeln, *3 fM, 2 fM in 1 M*, * bis * 6 x wdh. (= 30) 6. Rd. Farbwechsel zu „ beige oder dunkelbraun“, ins hintere Maschenglied häkeln, *4 fM, 2 fM in 1 M*, * bis * 6 x wdh. (= 36) 7. Rd. 1 fM in jedes hintere Maschenglied der Vor-Rd. (= 36) 8. Rd. Ins hintere Maschenglied häkeln, *4 fM, 1 M abn*, * bis * 6 x wdh. (= 30) 9. Rd. *3 fM, 1 M abn*, * bis * 6 x wdh. (= 24) 10. Rd. *2 fM, 1 M abn*, * bis * 6 x wdh. (= 18) Plätzchen gleichmäßig mit Füllwatte ausstopfen. 11. Rd. *1 fM, 1 M abn*, * bis * 6 x wdh. (= 12) 12. Rd. *6 x 1 M abn (= 6) Restliche Maschen zusammenziehen und vernähen. Faden vernähen, sichern und abschneiden.

Den Rand in Farbe „ rosa oder hellgelb“ wie folgt an die vorderen Maschenglieder der 5. Rd. häkeln (Die Unterseite des Plätzchens zeigt dabei zum Häkler): *2 fM in 1 M, 1 KM*, * bis * 15 x wdh., 1 KM in die erste M der Rd. (= 45) Faden vernähen, sichern und abschneiden.

Abkürzungen:

  • LM Luftmasche
  • fM Feste Masche
  • M Masche
  • KM Kettmasche
  • hStb halbes Stäbchen
  • Stb Stäbchen
  • wdh. wiederholen
  • abn. abnehmen
  • R. Reihe
  • Rd. Runde
  • Vor-R. Vor-Reihe
  • Vor-Rd. Vor-Runde
  • * bis * Mit Stern eingegrenzte Maschen werden ... x wdh.
1/1

Schritt für Schritt zu den gehäkelten Weihnachtsplätzchen

In Detailansicht öffnen

Teig: Es wird in fortlaufenden Spiralrunden gehäkelt. 1. Rd. Es wird in Farbe „beige oder hellbraun“ gehäkelt. 6 fM in einen Magic-Ring häkeln (= 6) 2. Rd. Jede Masche mit fM verdoppeln (= 12) 3. Rd. *1 fM, 2 fM in 1 M*, * bis * 6 x wdh. (= 18) 4. Rd. *2 fM, 2 fM in 1 M*, * bis * 6 x wdh. (= 24) 5. Rd. *1 M überspr., 5 Stb. in 1 M, 1 M überspr., 1 KM*, * bis * 6 x wdh. (= 36) Faden vernähen, sichern und abschneiden.

Teig: Es wird in fortlaufenden Spiralrunden gehäkelt. 1. Rd. Es wird in Farbe „beige oder hellbraun“ gehäkelt. 6 fM in einen Magic-Ring häkeln (= 6) 2. Rd. Jede Masche mit fM verdoppeln (= 12) 3. Rd. *1 fM, 2 fM in 1 M*, * bis * 6 x wdh. (= 18) 4. Rd. *2 fM, 2 fM in 1 M*, * bis * 6 x wdh. (= 24) 5. Rd. *1 M überspr., 5 Stb. in 1 M, 1 M überspr., 1 KM*, * bis * 6 x wdh. (= 36) Faden vernähen, sichern und abschneiden.

Glasur: Es wird in fortlaufenden Spiralrunden gehäkelt. 1. Rd. Es wird in Farbe „weiß oder rosa“ gehäkelt. 6 fM in einen Magic-Ring häkeln (= 6) 2. Rd. Jede Masche mit fM verdoppeln (= 12) 3. Rd. *1 fM, 2 fM in 1 M*, * bis * 6 x wdh. (= 18) 4. Rd. *3 hStb in 1 M, 1 KM*, * bis * 9 x wdh. (= 36) Zuckerstreusel in bunt (= Garnreste) oder pink auf die Glasur aufsticken. Glasur auf den Teig nähen. Faden vernähen, sichern und abschneiden.

Teig: Es wird in Reihen gehäkelt. Am Ende jeder Reihe 1 LM häkeln und die Arbeit wenden. R 1 Es wird in Farbe „hellbraun“ gehäkelt. 2 LM, 1 fM in die 2. LM von der Nadel aus gesehen (= 1) R 2 2 fM in 1 M (= 2) R 3 2 fM in 1 M, 2 x wdh. (= 4) R 4 1 fM in jede M der Vor-R. (= 4) R 5 2 fM in 1 M, 2 fM, 2 fM in 1 M (= 6) R 6 1 fM in jede M der Vor-R. (= 6) R 7 2 fM in 1 M, 4 fM, 2 fM in 1 M (= 8) R 8 1 fM in jede M der Vor-R. (= 8) R 9 2 fM in 1 M, 6 fM, 2 fM in 1 M (= 10) R 10 1 fM in jede M der Vor-R. (= 10) R 11 1 fM, 1 hStb, 2 Stb in 1 M, 1 hStb, 2 fM, 1 hStb, 2 Stb in 1 M, 1 hStb, 1 fM (= 12) R 12 1 fM, 2 hStb in 1 M, 2 x 2 Stb in 1 M, 1 hStb, 2 fM, 1 hStb, 2 x 2 Stb in 1 M, 1 hStb, 1 fM (= 17) R 13 Ab hier die Spitze des Herzens mit fM umhäkeln - Arbeit nicht wenden und keine LM häkeln. 9 fM, 3 fM in 1 M (= Spitze unten), 9 fM, 1 KM zum Schließen der Runde
Faden vernähen, sichern und abschneiden. Glasur: Es wird in Reihen gehäkelt. Am Ende jeder Reihe 1 LM häkeln und die Arbeit wenden. R 1 Es wird in Farbe „hellbraun“ gehäkelt. 2 LM, 1 fM in die 2. LM von der Nadel aus gesehen (= 1) R 2 2 fM in 1 M (= 2) R 3 2 fM in 1 M, 2 x wdh. (= 4) R 4 1 fM in jede M der Vor-R. (= 4) R 5 2 fM in 1 M, 2 fM, 2 fM in 1 M (= 6) R 6 1 fM in jede M der Vor-R. (= 6) R 7 2 fM in 1 M, 4 fM, 2 fM in 1 M (= 8) R 8 1 fM in jede M der Vor-R. (= 8) R 9 1 fM, 2 x 2 Stb in 1 M, 2 KM, 2 x 2 Stb in 1 M, 1 fM (= 12) R 10. Ab hier die Spitze des Herzens mit fM umhäkeln - Arbeit nicht wenden und keine LM häkeln. 7 fM, 3 fM in 1 M (= Spitze unten), 7 fM, 1 KM zum Schließen der Runde Zuckerstreusel in pink auf die Glasur aufsticken. Glasur auf den Teig nähen. Faden vernähen, sichern und abschneiden.

Teig: Es wird in fortlaufenden Spiralrunden gehäkelt. 1. Rd. Es wird in Farbe „rosa“ gehäkelt. 6 fM in einen Magic-Ring häkeln (= 6) 2. Rd. Farbwechsel zu „ creme“, Jede Masche mit fM ins hintere Maschenglied verdoppeln (= 12) 3. Rd. Farbwechsel zu „ rosa“, ins hintere Maschen- glied häkeln, *1 fm, 2 fM in 1 M*, * bis * 6 x wdh. (= 18) 4. Rd. Farbwechsel zu „ creme“, ins hintere Maschen glied häkeln, *2 fM, 2 fM in 1 M*, * bis * 6 x wdh. (= 24) 5. Rd. Farbwechsel zu „ rosa“, ins hintere Maschen glied häkeln, *3 fM, 2 fM in 1 M*, * bis * 6 x wdh. (= 30) 6. Rd. Farbwechsel zu „ hellbraun“, ins hintere Maschenglied häkeln, *4 fM, 2 fM in 1 M*, * bis * 6 x wdh. (= 36) 7. Rd. 1 fM in jedes hintere Maschenglied der Vor-Rd. (= 36) 8. Rd. Ins hintere Maschenglied häkeln, *4 fM, 1 M abn*, * bis * 6 x wdh. (= 30) 9. Rd. *3 fM, 1 M abn*, * bis * 6 x wdh. (= 24) 10. Rd. *2 fM, 1 M abn*, * bis * 6 x wdh. (= 18) Plätzchen gleichmäßig mit Füllwatte ausstopfen. 11. Rd. *1 fM, 1 M abn*, * bis * 6 x wdh. (= 12) 12. Rd. *6 x 1 M abn (= 6) Restliche Maschen zusammenziehen und vernähen. Faden vernähen, sichern und abschneiden.

Teig: Es wird in fortlaufenden Spiralrunden gehäkelt. 1. Rd. Es wird in Farbe „pink oder gelb“ gehäkelt. 6 fM in einen Magic-Ring häkeln (= 6) 2. Rd. Farbwechsel zu „ rosa oder hellgelb“, Jede Masche mit fM ins hintere Maschenglied verdoppeln (= 12) 3. Rd. Farbwechsel zu „ pink oder gelb“, ins hintere Maschenglied häkeln, *1 fm, 2 fM in 1 M*, * bis * 6 x wdh. (= 18) 4. Rd. Farbwechsel zu „rosa oder hellgelb“, ins hintere Maschenglied häkeln, *2 fM, 2 fM in 1 M*, * bis * 6 x wdh. (= 24) 5. Rd. Farbwechsel zu „ pink oder gelb“, ins hintere Maschenglied häkeln, *3 fM, 2 fM in 1 M*, * bis * 6 x wdh. (= 30) 6. Rd. Farbwechsel zu „ beige oder dunkelbraun“, ins hintere Maschenglied häkeln, *4 fM, 2 fM in 1 M*, * bis * 6 x wdh. (= 36) 7. Rd. 1 fM in jedes hintere Maschenglied der Vor-Rd. (= 36) 8. Rd. Ins hintere Maschenglied häkeln, *4 fM, 1 M abn*, * bis * 6 x wdh. (= 30) 9. Rd. *3 fM, 1 M abn*, * bis * 6 x wdh. (= 24) 10. Rd. *2 fM, 1 M abn*, * bis * 6 x wdh. (= 18) Plätzchen gleichmäßig mit Füllwatte ausstopfen. 11. Rd. *1 fM, 1 M abn*, * bis * 6 x wdh. (= 12) 12. Rd. *6 x 1 M abn (= 6) Restliche Maschen zusammenziehen und vernähen. Faden vernähen, sichern und abschneiden.
Den Rand in Farbe „ rosa oder hellgelb“ wie folgt an die vorderen Maschenglieder der 5. Rd. häkeln (Die Unterseite des Plätzchens zeigt dabei zum Häkler): *2 fM in 1 M, 1 KM*, * bis * 15 x wdh., 1 KM in die erste M der Rd. (= 45) Faden vernähen, sichern und abschneiden.

Alle Plätzchensorten!