Bitte warten...
Hängende Ostereier

Selbermachen Hängende Ostereier

Ostern steht vor der Tür und die Eier hängen jetzt an den Zweigen. Patricia Morgenthaler hat sich zwei ganz besonders schöne Varianten der Aufhängung ausgedacht!

Material Variante 1

  • (Kunst)-Leder oder Stoffreste
  • 5 Ösen (5 mm) + Ösenwerkzeug
  • Kordel
  • Schere

So geht's:

1. Schneiden Sie das (Kunst)-Leder in ca. 1 cm breite und ca. 6 cm (Hühner-Ei) bzw. 9 cm (Gänse-Ei) lange Streifen zu.

2. Stanzen Sie in beide Lederstreifen mittig und jeweils an den vier kurzen Seiten ca. 0,5 cm vom Rand entfernt ein Loch. Legen Sie die beiden Lederstreifen mittig kreuzförmig aufeinander und fixieren diese mithilfe einer Öse. Die vier weiteren Ösen ebenfalls befestigen.

3. Fädeln Sie jeweils die Kordel durch die 4 Ösen und verknoten diese zu einer Schlaufe.

1/1

Schritt für Schritt zur Variante 1

In Detailansicht öffnen

Das benötigte Material

Das benötigte Material

Schneiden Sie das (Kunst)-Leder in ca. 1 cm breite und ca. 6 cm (Hühner-Ei) bzw. 9 cm (Gänse-Ei) lange Streifen zu.

Stanzen Sie in beide Lederstreifen mittig und jeweils an den vier kurzen Seiten ca. 0,5 cm vom Rand entfernt ein Loch.

Fädeln Sie jeweils die Kordel durch die 4 Ösen und verknoten diese zu einer Schlaufe.

Material Variante 2

  • 1 Holzring 5,5 cm (Hühner-Ei) bzw. 7 cm (Gänse-Ei)
  • Acryl-, Wand- oder Kreidefarbe
  • Pinsel
  • 4 kleine (ca. 1 cm) und 4 große (ca. 1,5 cm) ovale Holzperlen
  • Kordel

So geht's:

1. Grundieren Sie die Holzringe im Wunschfarbton.

2. Verknoten Sie vier Kordelstränge am Holzring und fädeln pro Kordel jeweils eine kleine und eine große Perle auf. Die Kordelenden zu einer Schlaufe verknoten.

3. Um die ausgepusteten Eier in Blumenvasen zu verwandeln, entfernen Sie mithilfe einer Zange oder Schere den oberen Teil des Eies, bis ein größeres Loch entsteht. Hier wird nun Wasser eingefüllt und mit bunten Frühlingsblumen bestückt.

1/1

Schritt für Schritt zur Variante 2

In Detailansicht öffnen

Das benötigte Material

Das benötigte Material

Grundieren Sie die Holzringe im Wunschfarbton.

Verknoten Sie vier Kordelstränge am Holzring und fädeln pro Kordel jeweils eine kleine und eine große Perle auf. Die Kordelenden zu einer Schlaufe verknoten.

Um die ausgepusteten Eier in Blumenvasen zu verwandeln, entfernen Sie mithilfe einer Zange oder Schere den oberen Teil des Eies, bis ein größeres Loch entsteht.