Bitte warten...
Fertig ist die Hängematte für Katzen!

SENDETERMIN Di, 19.3.2019 | 12:15 Uhr | Das Erste

Selbermachen Hängematte für Katzen

Kaufen kann jeder, mit wenig Zubehör, etwas Geschick und mit Liebe zu seinem Tier kann diese Hängematte zum Lieblingsplatz werden.

Material

  • Holzlatten 34 x 34 mm: 8 Stück á 45 cm
  • Holzlatten 55 x 34 mm: 4 Stück á 20 cm
  • 16 Holzschrauben á 60 mm lang
  • 4 Möbelknöpfe
  • Holzleim
  • 4 Haargummis (alternativ stabiles Gummiband)
  • Teddystoff aus Baumwolle: 55 x 55 cm
  • Baumwollstoff: 55 x 55 cm
  • Säge
  • Akkubohrer/-schrauber
  • 5er Holzbohrer
  • Schleifpapier
  • Nähmaschine

So geht's

1. Zunächst alle Teile aus Holzlatten zurechtsägen.

2. Die Schnittkanten mit Schleifpapier glätten.

3. An den langen Holzlatten jeweils an einer Seite ca. 1,5 cm von der Kante entfernt mittig ein Loch bohren.

4. Anschließend aus jeweils 4 Holzlatten einen quadratischen Rahmen bauen.

5. Die beiden Holzrahmen werden nun mithilfe der kurzen Lattenstücke miteinander verbunden. Dafür die Schrauben ca. 3 cm von der Kante entfernt eindrehen.

6. Der Kubus für die Hängematte steht nun.

7. Für die Aufhängung der Hängematte die Möbelknöpfe montieren.

8. Jeweils zwei Stoffquadrate á 55 cm zuschneiden.

9. Die beiden Stoffstücke rechts auf rechts aufeinanderlegen und in die Ecken jeweils einen Haargummi einlegen.

10. Die beiden Stoffteile Füßchenbreit miteinander vernähen. Über die Stellen mit dem Haargummi mehrmals drübernähen. Eine Wendeöffnung frei lassen und anschließend den Stoff auf rechts wenden.

11. Kanten Füßchenbreit absteppen, dabei die Wendeöffnung verschließen. Hängematte zum Schluss in das Holzgestell an den Möbelknöpfen fixieren.

1/1

Schritt für Schritt zur Hängematte für Katzen

In Detailansicht öffnen

Zunächst alle Teile aus Holzlatten zurechtsägen.

Zunächst alle Teile aus Holzlatten zurechtsägen.

Die Schnittkanten mit Schleifpapier glätten.

An den langen Holzlatten jeweils an einer Seite ca. 1,5 cm von der Kante entfernt mittig ein Loch bohren.

Anschließend aus jeweils 4 Holzlatten einen quadratischen Rahmen bauen.

Die beiden Holzrahmen werden nun mithilfe der kurzen Lattenstücke miteinander verbunden.
Dafür die Schrauben ca. 3 cm von der Kante entfernt eindrehen.

Der Kubus für die Hängematte steht nun.

Für die Aufhängung der Hängematte die Möbelknöpfe montieren.

Jeweils zwei Stoffquadrate á 55 cm zuschneiden.

Die beiden Stoffstücke rechts auf rechts aufeinanderlegen und in die Ecken jeweils einen Haargummi einlegen.

Die beiden Stoffteile Füßchenbreit miteinander vernähen. Über die Stellen mit dem Haargummi mehrmals drübernähen. Eine Wendeöffnung frei lassen und anschließend den Stoff auf rechts wenden.

Kanten Füßchenbreit absteppen, dabei die Wendeöffnung verschließen. Hängematte zum Schluss in das Holzgestell an den Möbelknöpfen fixieren.

Fertig ist die Hängematte für Katzen!