Bitte warten...
Die Stiefel sind jetzt wieder dicht und einsatzbereit!

SENDETERMIN Mi, 29.9.2021 | 12:16 Uhr | Das Erste

Repair-Café Gummistiefel reparieren

Löcher im Gummistiefel gehen ja mal gar nicht! Andreas Frisch zeigt, wie Sie Löcher in Gummistiefeln schnell und einfach reparieren können.

Material:

  • Schwamm, Wasser mit Spülmittel oder Spiritus, Tuch zum Abtrocknen
  • Fahrradschlauch-Flickset bestehend aus Gummiflicken und Vulkanisierlösung


    Zusätzlich gegebenenfalls:
  • Kugelschreiber oder Folienstift
  • Schuhspanner
  • Schleifpapier (ca. 100er Körnung)
  • Uhr oder Küchenwecker

So geht's:

1. Als erstes kann man das Loch z.B. mit Kugelschreiber markieren, damit man später nicht mehr rätseln muss, wo es sich befindet.

2. Um ordentlich arbeiten und in den weiteren Arbeitsschritten genug Druck ausüben zu können, gebe ich einen Schuhspanner in den Stiefel, dies ist aber nicht unbedingt notwendig.

3. Damit die Vulkanisierlösung optimal wirken kann, wird die Oberfläche um die Schadstelle herum mit der Raspel aus dem Flickset oder noch besser mit einem Schleifpapier aufgeraut.

4. Nun muss die Stelle gesäubert und entfettet werden, z.B. mit Wasser und Spülmittel oder Spiritus. Danach gründlich abtrocknen!

5. Jetzt kann in einem kreisförmigen Bereich etwas größer als der Fahrradflicken um das Loch herum die Vulkanisierlösung aufgetragen werden. Bitte dabei sorgfältig mit der Öffnung der Tube das Mittel gleichmäßig verteilen.

6. Der Klebstoff muss nun je nach Umgebungstemperatur für ca. 2-5 Minuten ablüften, bis die Oberfläche nicht mehr flüssig-glänzend aussieht (je nach Produkt Packungsbeilage oder Verarbeitungshinweise beachten).

7. Nun wird die silberne Trägerfolie abgezogen und der Fahrradflicken aufgebracht. Bitte einige Sekunden kräftig andrücken.

8. Abschließend wird noch die durchsichtige Schutzfolie abgezogen. Dabei besondere Vorsicht beim Rand walten lassen, damit er sich nicht wieder löst. Die Stiefel sind jetzt wieder dicht und einsatzbereit!

1/1

Gummistiefel flicken - Schritt für Schritt

In Detailansicht öffnen

Als erstes kann man das Loch z.B. mit Kugelschreiber markieren, damit man später nicht mehr rätseln muss, wo es sich befindet.

Als erstes kann man das Loch z.B. mit Kugelschreiber markieren, damit man später nicht mehr rätseln muss, wo es sich befindet.

Um ordentlich arbeiten und in den weiteren Arbeitsschritten genug Druck ausüben zu können, gebe ich einen Schuhspanner in den Stiefel, dies ist aber nicht unbedingt notwendig.

Damit die Vulkanisierlösung optimal wirken kann, wird die Oberfläche um die Schadstelle herum mit der Raspel aus dem Flickset oder noch besser mit einem Schleifpapier aufgeraut.

Nun muss die Stelle gesäubert und entfettet werden, z.B. mit Wasser und Spülmittel oder Spiritus. Danach gründlich abtrocknen!

Jetzt kann in einem kreisförmigen Bereich etwas größer als der Fahrradflicken um das Loch herum die Vulkanisierlösung aufgetragen werden. Bitte dabei sorgfältig mit der Öffnung der Tube das Mittel gleichmäßig verteilen.

Der Klebstoff muss nun je nach Umgebungstemperatur für ca. 2-5 Minuten ablüften, bis die Oberfläche nicht mehr flüssig-glänzend aussieht (je nach Produkt Packungsbeilage oder Verarbeitungshinweise beachten).

Nun wird die silberne Trägerfolie abgezogen und der Fahrradflicken aufgebracht. Bitte einige Sekunden kräftig andrücken.

Abschließend wird noch die durchsichtige Schutzfolie abgezogen. Dabei besondere Vorsicht beim Rand walten lassen, damit er sich nicht wieder löst.

Die Stiefel sind jetzt wieder dicht und einsatzbereit!