Bitte warten...
Schultertuch

SENDETERMIN Di, 15.3.2022 | 12:16 Uhr | Das Erste

Handarbeit Gestricktes Tuch mit Rüschenkante im Mustermix

Kuschelig, flauschig und ideal für die Übergangszeit: ein großes Stricktuch in der Lieblingsfarbe von Strickdesignerin Tanja Steinbach!

Größe

Kantenlänge, entlang den Randmaschen gemessen etwa 2 x ca.95-98 cm

Material

  • 300g eines leichten Neutzgarnes aus Baumwolle gefüllt mit flauschigen Alpakafasern. Die Lauflänge sollte zwischen 200 und 215 m je 50g Knäuel liegen.
    Für die in der Sendung gezeigten Modelle wurde Puno Due (63 % Baumwolle, 37 % Alpaka); Lauflänge: ca. 210 m / 50g) von Lana Grossa in Blassrosé/Rosa (Farbe 16) bzw Weiß/Veilchenblau (Farbe 22) verwendet.
  • Rundstricknadel Nr. 4-4,5 mm
  • Wollsticknadel ohne Spitze
  • 3 MaschenmarkiererAlternativ sind auch bspw. die Garne „Alpaca Classico“ von Rowan, „Soft Mix“ von Schachenmayr  oder – ganz ohne tierische Fasern – „Spirit“ von Scheepies einsetzbar oder auch 4-fädige Sockengarn. Achten Sie beim Kauf auf die angegebene Lauflänge und machen Sie bitte eine Maschenprobe und passen ggf. die Nadelstärke an.

Maschenprobe

mit Nadelstärke 4-4,5 mm bei glatt rechts entsprechen etwa 19-20 Maschen und 26-28 Reihen = 10 cm x 10 cm

Anleitung

Das Tuch wird in Reihen von der Mitte nach Außen gestrickt, den Abschluß bildet eine Rüschenkante. Es besteht aus 4 Tuchsegmenten mit unterschiedlichen Strukturmustern (glatt rechts, großes Perlmuster, glatt links, großes Perlmuster), so dass das Tuch von beiden Seiten gleich erscheint. Die Tuchgröße kann nach Belieben auch verändert werden. Es sind alle Maschen inkl. Randmaschen beschrieben, die Randmaschen werden in Hin- und Rückreihen immer rechts gestrickt.

3 Maschen anschlagen

1. Hinreihe: *1 Masche rechts, 1 Umschlag, ab * stets wiederholen, enden mit 1 Masche rechts, = 5 Maschen
2. Rückreihe: alle Maschen rechts, Umschläge links stricken. Für die 3. und 4. Reihen die 1. und 2. Reihen 1x wiederholen, = 9 Maschen nach der 3. Reihe
5. Hinreihe:  in die 1. Masche [1 Masche rechts, 1 Umschlag, 1 Masche rechts] stricken, 1 Umschlag, 1 Masche rechts, 1 Umschlag, Markierer setzen, 1 Masche rechts, 1 Umschlag, 1 Masche rechts, 1 Umschlag, Markierer setzen, 1 Masche rechts, 1 Umschlag, 1 Masche links, 1 Umschlag, Markierer setzen, 1 Masche rechts, 1 Umschlag, 1 Masche rechts, 1 Umschlag, in die letzte Masche [1 Masche rechts, 1 Umschlag, 1 Masche rechts] stricken, = 21 Maschen

Markierer setzen
einen Maschenmarkierer an der genannten Stelle auf die Stricknadel fädeln, den Markierer in jeder Reihe beibehalten und an der entsprechenden Stelle von linker Stricknadel zu rechter Stricknadel ungestrickt überheben.

6. Rückreihe: über die ersten 4 Maschen bzw. Umschläge 2 x [1 Masche rechts, 1 Masche links im Wechsel] stricken. Alle anderen Maschen stricken wie sie erscheinen, dabei die Umschläge immer links stricken, die Maschen vor den Markierern rechts stricken, die letzten 4 Maschen bzw Umschläge der Reihe 2x [1 Masche links, 1 Masche rechts im Wechsel] stricken

Hinweis: Die Masche zwischen 2 Umschlägen, welche die unterschiedlichen Strukturmuster voneinander trennt wird kraus rechts, also in Hin- und Rückreihen rechts gestrickt.

7. Hinreihe: 1 Masche rechts, 1 Umschlag, 1 Masche rechts, 1 Umschlag, Masche bis zum 1. Markierer rechts stricken, vor dem Markierer 1 Umschlag, Markierer versetzen, 1 Masche rechts, 1 Umschlag, Maschen bis zum 2. Markierer [1 Masche rechts, 1 Masche links im Wechsel] stricken, enden mit 1 Masche rechts, vor dem Markierer 1 Umschlag, Markierer versetzen, 1 Masche rechts, 1 Umschlag, Maschen bis zum 3. Markierer links stricken, vor dem Markierer 1 Umschlag, Markierer versetzen, 1 Masche rechts, 1 Umschlag, Maschen bis 2 Maschen vor Ende der Reihe [1 Maschen rechts, 1M links im Wechsel] stricken, enden mit 2 x [1 Umschlag, 1 Masche rechts im Wechsel] stricken.

Zur Kontrolle: in jeder Hinreihe werden 10 Maschen zugenommen

8. Rückreihe (und alle weiteren Rückreihen): über die ersten 4 Maschen bzw. Umschläge 2x  [1 Masche rechts, 1 Masche links im Wechsel]  stricken.  Alle anderen Maschen stricken wie sie erscheinen, dabei die Umschläge immer links stricken, die Maschen vor den Markierern rechts stricken, die letzten 4 Maschen bzw Umschläge der Reihe 2x [1 Maschen links, 1 Maschen rechts im Wechsel] stricken.

Die 7. und 8. Reihe stets wiederholen bis für das Tuch 250g des Materials Garn verstrickt sind.

Zur Kontrolle: Entlang der mittleren Zunahme-Masche vom Anschlagpunkt bis zur letzten Reihe misst das Tuch etwa 63-65 cm, eine Kantenlänge (entlang der Randmasche gemessen) misst etwa 93-95 cm.

In der nächsten Hinreihe für die Rüsche die Maschenzahl verdreifachen und dafür in jede Maschen [1 Maschen rechts, 1 Umschlag, 1 Maschen rechts] stricken. Noch eine Rückreihe linke Maschen und eine Hinreihe rechte Maschen stricken, dann in der darauffolgenden Rückreihe alle Maschen rechts stricken und dabei abketten. Alle Fäden vernähen. Tuch anfeuchten, spannen und trocknen lassen.