Bitte warten...
Fertig ist die Fußmatte

Selbermachen Gestrickte Fußmatte

Es muss nicht immer Wolle sein! Die Fußmatte von Lutz Staacke wird zwar gestrickt, aber mit Paketschnur. So ist sie strapazierfähig und hält schmutzigen Schuhen lange Stand.

Material

  • 400 g Paketschnur 100 % Jute (gibt es bei der Post oder in (online)Handel)
  • Stärke 2mm
  • Rundstricknadel in Stärke 3,5 mit mindestens 100 cm Seillänge
  • Schere
  • Stopfnadel mit großem Öhr zum Vernähen
  • Plastikfolie (zum Beispiel Frischhaltefolie)
  • ca. 2 Kartuschen Silikon
  • Holzdämmplatte zum Spannen
  • Stecknadeln zum befestigen
  • Sprühlack, matt
  • Karton
  • Cuttermesser

So geht's:

Maschenprobe
Auf Rollen Paketschnur ist natürlich keine Maschenprobe angegeben. Bei meiner Matte waren es 17 Maschen für ca. 10 cm Breite. Die Reihenanzahl ist in diesem Fall nicht maßgeblich.

Für den Fußabstreifer 95 Maschen anschlagen. Das ergibt am Ende dann ca. 56 cm. Es wird kraus rechts gestrickt (Hin und Rückreihen jeweils rechte Maschen), damit der Fußabstreifer schön fest wird. Sobald das Strickstück eine Höhe von 39cm erreicht hat, wird abgekettet. Der Anfangs- und Endfaden werden dann vernäht.

Damit der Fußabstreifer nicht zu rutschig ist, wird nun das Silikon verwendet.

1. Auf der Holzdämmplatte wird der Umriss der fertigen Matte mit einem Marker aufgetragen.

2. Die Dämmplatte wird dann mit der Folie umwickelt Doppelseitiges Klebeband hilft dabei, dass die Folie nicht verrutscht.

3. Auf diese präparierte Platte wird nun das Silikon gleichmäßig gespritzt. Mit Plastikhandschuhen kann das Silikon noch leicht verteilt werden.

4. Nun muss der Fußabstreifer vorsichtig in das Silikon gedrückt werden. Sie sollte auf keinen Fall schief liegen. Mit Stecknadeln kann die Matte in Form gezogen und befestigt werden.

1/1

So bekommt die Fußmatte richtig Halt

In Detailansicht öffnen

Auf der Holzdämmplatte wird der Umriss der fertigen Matte mit einem Marker aufgetragen.

Auf der Holzdämmplatte wird der Umriss der fertigen Matte mit einem Marker aufgetragen.

Die Dämmplatte wird dann mit der Folie umwickelt Doppelseitiges Klebeband hilft dabei, dass die Folie nicht verrutscht.

Auf diese präparierte Platte wird nun das Silikon gleichmäßig gespritzt. Mit Plastikhandschuhen kann das Silikon noch leicht verteilt werden.

Nun muss der Fußabstreifer vorsichtig in das Silikon gedrückt werden. Sie sollte auf keinen Fall schief liegen. Mit Stecknadeln kann die Matte in Form gezogen und befestigt werden.

Nach ca. 24 Stunden sind Fußmatte und Silikon fest miteinander verbunden die Folie kann abgezogen werden.

Eventuell muss übergequollenes Silikon noch mit einem Cuttermesser abtrennt werden.

Nun wird ein Muster in den Karton geschnitten. Der Karton wird dabei auf den Fußabtreter gelegt, so dass nun die Farbe aufgesprüht werden kann.

Noch mehr Ideen von Lutz Staacke finden Sie hier: