Bitte warten...
rundes und ovales Brotkörbchen

SENDETERMIN Di, 21.6.2022 | 12:15 Uhr | Das Erste

Einfach kreativ Gehäkelte Kräutertöpfe & Brotkörbe

Ob für Brot, Kräuter oder als Utensilo für Schlüssel und Co - die Körbchen von Häkeldesignerin Tanja Steinbach sind dekorativ, fix gehäkelt und einfach immer nützlich.

Größen:

Rundes Brotkörbchen: Durchmesser ca. 20 cm, 7cm hoch
Variante längliches Brotkörbchen: ca. 30 cm lang, 9 cm tief und 8 cm hoch
2-farbige Übertöpfe: Durchmesser ca 12-13 cm, 12-13 cm hoch

Material:

  • Alle Modelle werden mit einem dickeren Bio-Baumwollgarn gehäkelt:- Für einen 2-farbigen Übertopf benötigen Sie 100 g in der Hauptfarbe (Beige) und 50 g in einer 2. Farbe (Flieder oder Maisgelb)- Für das runde Brotkörbchen benötigen Sie 150 g (Beige)  - Für das ovale Brotkörbchen benötigen Sie 150 g (Beige)  Für die in der Sendung gezeigten Modelle wurde Organico (100% Bio Baumwolle; Lauflänge: ca. 90 m / 50 g) von Lana Grossa in den Farben 100 Beige, 119 Maisgelb und 147 Fliederlila verwendet.Alternativ sind auch andere, dickere Baumwollgarne verwendbar wie bspw die Garne „Copenhagen“ von Lang Yarns oder „Creative Coton Aran“ von Rico.
  • Wollhäkelnadel Nr 6-7 mm
  • Schere, Vernähnadel, Maßband

Maschenprobe:

Mit doppeltem Faden, Nadelstärke 6-7 mmm entsprechen 13 feste Maschen x 13  Runden etwa 10x 10cm. Damit die Körbchen etwas Stand bekommen im Zweifel eher etwas fester häkeln.

Grundtechniken

Häkelkreis

In der Mitte beginnen und 4 Luftmaschen häkeln und mit einer Kettmasche zum Ring schließen oder alternativ mit einem Fadenring/Magic Ring starten, nun die Zunahmen wie folgt arbeiten: 

1. Runde: 1 Luftmasche, 6 feste Maschen in den Ring häkeln, mit 1 Kettmasche zum Ring schließen
2. Runde: 1 Luftmasche, jede Masche verdoppeln= 12 feste Maschen, mit 1 Kettmasche zum Ring schließen
3. Runde: 1 Luftmasche , jede 2. Masche verdoppeln= 18 feste Maschen, mit 1 Kettmasche zum Ring schließen
4. Runde: 1 Luftmasche, jede 3. Masche verdoppeln= 24 feste Maschen, mit 1 Kettmasche zum Ring schließen)
5. Runde: 1 Luftmasche, jede 4.Masche verdoppeln= 30 feste Maschen, mit 1 Kettmasche zum Ring schließen
6. und alle weiteren Runden:Im gleichen Prinzip fortfahren und dabei in jeder Runde 6 Maschen zunehmen, dabei den Abstand zwischen den zu verdoppelnden Masche jeweils um eine Masche in jeder Runde erhöhen.

Profi-Tipp
Eine besonders gleichmäßige Kreisform erhalten Sie, wenn Sie die Zunahmen in jeder Runde versetzt arbeiten!

Korbmuster in Runden

Gerade Maschenzahl

1.    Runde: Anfangs-Luftmasche, * 1 feste Masche in die Masche der Vorrunde, 1 feste Masche tiefer gestochen, dafür unter die feste Masche der Vorrunde einstechen, ab * stets wiederholen, mit 1 Kettmasche zum Ring schließen
2.    Runde: Muster versetzen, d.h. nach der Anfangs-Luftmasche, *  1 feste Masche tiefer gestochen, dafür unter die feste Masche der Vorrunde einstechen, 1 feste Masche in die Masche der Vorrunde,ab * stets wiederholen, mit 1 Kettmasche zum Ring schließen
Die 1. und 2. Runde stets wiederholen

Anleitungen

Allgemein: Alle Modelle werden mit doppeltem Faden gehäkelt. Alle Runden mit 1 Luftmasche beginnen und mit 1 Kettmasche schließen. 

2-farbiger Übertopf

Am Boden beginnen, dafür in der Hauptfarbe mit doppeltem Faden 8 Runden wie beschrieben für den Häkelkreis arbeiten, = 48 Maschen. Zur Kontrolle: der Kreis hat etwa einen Durchmesser von ca. 13 cm.

Nun für die Topfbodenkante nach der Anfangs-Luftmasche in jede feste Masche der Vorrunde 1 feste Masche ins hintere, = halbe Abmaschglied der Vorrunde häkeln.

Anschließend weiter im Strukturmuster in Runden weiterarbeiten, zuerst 10 Runden in der Hauptfarbe, die Hauptfarbe kann nun abgetrennt werden. Den Knäuel in der 2. Farbe teilen und noch 7 Runden im Strukturmuster in der 2. Farbe.

Abschließend noch eine Runde Krebsmaschen häkeln, dabei jede 3. Masche überspringen, so dass die Kante etwas eingehalten wird. Faden abschneiden und durch die letzte Masche ziehen. Alle Fäden vernähen.

Rundes Brotkörbchen

Am Boden beginnen, dafür mit doppeltem Faden 13 Runden wie beschrieben für den Häkelkreis arbeiten, = 78 Maschen. Zur Kontrolle: der Kreis hat etwa einen Durchmesser von ca, 20 cm

Hinweis: den 3. Knäuel teilen.

Nun für die Bodenkante nach der Anfangs-Luftmasche in jede feste Masche der Vorrunde 1 feste Masche ins hintere, = halbe Abmaschglied der Vorrunde häkeln.

Anschließend weiter im Strukturmuster in Runden weiterarbeiten. In etwa 7cm Höhe die abschließend noch eine Runde Krebsmaschen häkeln, dabei jede 3. Masche überspringen, so dass die Kante etwas eingehalten wird. Faden abschneiden und durch die letzte Masche ziehen. Alle Fäden vernähen.

Längliches Brotkörbchen

Mit dem ovalenBoden beginnen, mit doppeltem Faden 26 Luftmaschen häkeln, dann wie folgt weiter arbeite

Tipp: Für die Markierungen (MM) entweder einen Faden einlegen oder Maschenmarkierer zum öffnen

1. Runde: Den Luftmaschenanschlag beidseitig umhäkeln, dabei in die 2. Luftmasche ab Nadel 2 feste Maschen häkeln, MM einlegen, in die folgenden 23 Luftmaschen je 1 feste Masche, vor der Anfangs-Luftmasche einen MM einlegen, in die Anfangs-Luftmasche 3 feste Maschen häkeln, MM einlegen.

Weiter an der gegenüberliegenden Seite in die 23 folgenden Luftmaschen je 1 feste Masche, MM einlegen und am Rundenbeginn in die folgende Luftmasche noch 1 feste Masche häkeln. Die Runde mit 1 Kettmasche in die 1. feste Masche der Runde schließen = 52 Maschen

Hinweis: Die MM werden nachfolgend nicht mehr erwähnt, diese kennzeichnen den Bereich vor bzw. nach den Zunahmen – so muss weniger gezählt werden. Die Markierer von Runde zu Runde versetzen oder einfach einen Zählfaden einweben, also von Runde zu Runde mal vor, mal hinter die Arbeit legen. Die Markierungen am Ende herausnehmen bzw. herausziehen

2. Runde  1 Anfangs-Luftmasche, die ersten beiden Maschen verdoppeln, feste Maschen bis zum nächsten MM häkeln, die nächsten 3 festen Maschen der Vorrunde verdoppeln, feste Maschen bis zum nächsten MM häkeln, letzte Masche verdoppeln = 58 Maschen.

3. Runde: 1 Anfangs-Luftmasche, 2x [1 feste Masche, 1 Masche verdoppeln] dannfeste Maschen bis zum nächsten MM häkeln, 3x [1 feste Masche, 1 Masche verdoppeln], feste Maschen bis zum nächsten MM häkeln, eine feste Masche, letzte Masche verdoppeln = 64 Maschen.

4. Runde: 1 Anfangs-Luftmasche, 2x [2 feste Maschen, 1 Masche verdoppeln], dann feste Maschen bis zum nächsten MM häkeln, 3x [2 feste Maschen, 1 Masche verdoppeln], feste Maschen bis zum nächsten MM häkeln, zwei feste Maschen, letzte Masche verdoppeln = 70 Maschen.

5. Runde: 1 Anfangs-Luftmasche, 2x [3 feste Maschen, 1 Masche verdoppeln], dann feste Maschen bis zum nächsten MM häkeln, 3x [3 feste Maschen, 1 Masche verdoppeln], feste Maschen bis zum nächsten MM häkeln, drei feste Maschen, letzte Masche verdoppeln = 76 Maschen.

6. Runde: 1 Anfangs-Luftmasche, 2x [4 feste Maschen, 1 Masche verdoppeln], dann feste Maschen bis zum nächsten MM häkeln, 3x [4 feste Maschen, 1 Masche verdoppeln], feste Maschen bis zum nächsten MM häkeln, drei feste Maschen, letzte Masche verdoppeln = 82 Maschen

Hinweis: den 3. Knäuel teilen

Das Oval hat nun die Breite von etwa 9 cm und 30 cm Länge erreicht ist. Nun für die Bodenkante nach der Anfangs-Luftmasche in jede feste Masche der Vorrunde 1 feste Masche ins hintere, = halbe Abmaschglied der Vorrunde häkeln.

Anschließend weiter im Strukturmuster in Runden weiterarbeiten. In etwa 7cm Höhe die abschließend noch eine Runde Krebsmaschen häkeln, dabei jede 3. Masche überspringen, so dass die Kante etwas eingehalten wird. Faden abschneiden und durch die letzte Masche ziehen. Alle Fäden vernähen.