Bitte warten...

SENDETERMIN Mo, 27.6.2022 | 12:15 Uhr | Das Erste

Einfach blumig Blumenherz aus Lavendel und Hortensien

Der Lavendel blüht! Floristin Anna Rupp bindet daraus ein hübsches Herz, das eintrocknen kann und uns so den ganzen Sommer erfreut!

Material:

  1. Entweder ein fertiges Drahtherz als Unterlage oder dicker Aludraht zum Formen eines Herzes
  2. dünner Wickeldraht in braun oder unlackiert
  3. eine Gartenschere
  4. Blumen und Kapseln der Saison, dazu eignen sich Lavendel, Hortensie, Nigella Kapseln, Achillea, Schleierkraut

So geht's:


1/1

Schritt für Schritt

In Detailansicht öffnen

Im ersten Schritt werden die Blütenmaterialien kurz geschnitten, sodass sie einfach schuppenförmig befestigt werden können. Es wird an der inneren Spitze des Herzes begonnen, sodass die Blüten eine schöne Richtung zeigen. Wenn der Myrthendraht an der Drahtunterlage mit zwei bis drei Umwickelungen festgemacht ist, kann das erste Bündel angelegt werden. Hier eignen sich schlankere Blüten, wie ein kleines Sträußchen Lavendel.
Beim Anlegen wird nur auf der Oberseite des Herzes gearbeitet. Auf diese Weise spart man nicht nur Material, sondern man kann außerdem leicht eine harmonische Form aus den Blütenteilen binden. Sollte man kein Drahtherz zur Hand haben, kann einfach Aludraht als Unterlage verwendet werden. Dieser sollte eine gute Dicke haben und wird im letzten Schritt dann erst zur gewünschten Herzform gebogen.

Im ersten Schritt werden die Blütenmaterialien kurz geschnitten, sodass sie einfach schuppenförmig befestigt werden können. Es wird an der inneren Spitze des Herzes begonnen, sodass die Blüten eine schöne Richtung zeigen. Wenn der Myrthendraht an der Drahtunterlage mit zwei bis drei Umwickelungen festgemacht ist, kann das erste Bündel angelegt werden. Hier eignen sich schlankere Blüten, wie ein kleines Sträußchen Lavendel.
Beim Anlegen wird nur auf der Oberseite des Herzes gearbeitet. Auf diese Weise spart man nicht nur Material, sondern man kann außerdem leicht eine harmonische Form aus den Blütenteilen binden. Sollte man kein Drahtherz zur Hand haben, kann einfach Aludraht als Unterlage verwendet werden. Dieser sollte eine gute Dicke haben und wird im letzten Schritt dann erst zur gewünschten Herzform gebogen.

Immer im Wechsel werden die kurzen Blüten als kleines Bündel zusammengefasst und schuppenförmig auf das Herz gelegt. Jedes Bündel sollte die Stiele des vorhergehenden überdecken. Es wird mit 2-3 Umwickelungen mit dem Myrthendraht festgebunden.

Floristin: Anna Rupp

aus der Sendung vom

Mo, 27.6.2022 | 12:15 Uhr

Das Erste