Bitte warten...
Frau mit Häkeltuch in der Hand

SENDETERMIN Di, 31.7.2018 | 12:15 Uhr | Das Erste

Selbermachen Dreiecktuch

Dieses Häkeltuch sieht nicht nur toll aus, es ist auch ein schöner Überwurf in lauen Sommernächten. Tanja Steinbach zeigt, wie's geht!

Größe: ca. 170 cm breit und 80 cm hoch + 4-5 cm Borte

Material:

  • ein 100g Knäuel eines Farbverlaufsgarnes (65% Super Kid Mohair, 30% Seide, 5% Schurwolle) mit 800m Lauflänge auf 100g
  • Häkelnadel Nr. 4-4,5 mm
  • Schere
  • Vernähnadel

Maschenprobe: 1. und 2. Runde = 9 x 9 cm; ein quadratisches Motiv entspricht etwa 13-14 x 13-14 cm

Quadratisches Motiv

Nach Häkelschrift A in 4 Runden häkeln. Die Zahlen bezeichnen die Runden-Übergänge. Zunächst 8 Luftmaschen anschlagen und mit
1 Kettmasche zum Ring schließen. Das 1. Doppelstäbchen durch 4 Luftmaschen ersetzen. Die 1. und 3. Runde jeweils mit 1 Stäbchen beenden, die 2. und 4. Runde mit 1 Kettmasche schließen.

Anleitung:
Ab dem 2. Motiv die Motive in der 4. Runde mit Kettmaschen verbinden, wie in der
Häkelschrift gezeichnet. Zur besseren Übersicht ist das 1. Motiv der Häkelschrift hellgrau unterlegt.

Das Tuch besteht aus 36 quadratischen Motiven, die ab dem 2. Motiv mit Kettmaschen miteinander verbunden werden. Für die 1. Motiv-Reihe mit Motiv A nach der Häkelschrift A beginnen.

Anschließend 7 weitere quadratische Motive für die erste Tuchreihe arbeiten, dabei jeweils an einer Seite wie bei Motiv B gezeigt mit dem zuvor gehäkelten Motiv verbinden, dafür bei den Luftmaschen-Bogen jeweils anstelle der mittleren Luftmasche eine Kettmasche um den Luftmaschen-Bogen des vorherigen Motivs arbeiten.

Bei dem Verbindungsvorgang liegen die entsprechenden Motive jeweils links auf links, d.h. beim Häkeln der Verbindung-Maschen bei den fertig gehäkelten Motiven von der linken (= unteren) Seite aus einstechen.

Für alle weiteren Motiv-Reihen das 1. Motiv an einer Seite mit dem darüber liegenden Motiv verbinden, siehe Motiv C. Alle weiteren quadratischen Motive an einer Seite mit dem darüber liegenden Motiv, an der folgenden Seite mit dem zuvor gehäkelten Motiv verbinden, siehe Motiv D. An den Ecken die festen Maschen in die Verbindungs-Maschen häkeln.

Auf die Weise insgesamt 8 Motiv-Reihen arbeiten und nach dem Schema miteinander verbinden. In jeder Reihe wird ein Quadrat weniger gearbeitet, so das eine grobe Dreiecksform entsteht, siehe auch Schemazeichnung