Bitte warten...

Stricken Dreieckstuch im zweifarbigen Patentmuster

Herbstzeit ist Schalzeit. Das dreieckige Schaltuch in der Trendfarbe Rostorange bringt etwas Farbe in den Herbst. Außerdem hat Tanja Steinbach eine tolle Technik dabei: das zweifarbige-Patentmuster.

Großes Schal-Tuch

Größe

etwa 240 cm lang und 180 cm weit (entlang der Abkettkante)
Tragetipp: Die Größe ermöglicht es das Schaltuch ähnlich einer Pelerine oder wie ein Cape zu
tragen: Legen Sie dafür zuerst den breiten Abschluss einmal um die Schultern, so dass die Borte im 2-farbigen Patent etwas oberhalb des Ellbogens verläuft, danach das restliche Tuch "schneckenförmig" um den Hals wickeln.

Material

  • seidig-glänzendes Schurwollgemisch (68 % Schurwolle, 32% Lyocell (Tencel)) mit 120m Lauflänge auf 50g in 2 Farben, 450 g in der Hauptfarbe (Rostbraun) und 200 g in der 2. Farben (Anthrazit)
  • Rundstricknadel Nr. 4,5-5 mm
  • 2 kurze Nadelspielnadeln, eine halbe bis ganze Stärke dünner als wie für das Tuch verwendet (4-4,5mm)
  • Wollsticknadel ohne Spitze, Schere, Maschenmarkierer oder Sicherheitsnadel

Maschenprobe

Das Garn wird lockerer als üblich verstrickt, mit Nadelstärke Nr. 4,5-5 mm bei kraus rechts entsprechen etwa 18 Maschen und 38 Reihen (= 19 Krausrippen)= 10 cm x 10 cm

Kraus Rechts
in Reihen, in Hin- und Rückreihen alle Masche rechts stricken

Masche verdoppeln
aus einer Masche 2 Maschen heraus stricken, dafür eine Masche wie gewohnt rechts stricken, die ursprüngliche Masche auf der linke Nadel belassen und für die 2. Masche noch eine Masche rechts verschränkt aus dem hinteren Maschenschenkel der ursprünglichen Masche stricken

Anleitung

Tipp: Um eine bessere Übersicht über die Zunahmen zu behalten, empfiehlt es sich die Vorderseite des Gestrickes zu kennzeichnen, bspw. mit einer Sicherheitsnadel oder offenen Maschenmarkierer. Ein Zählfaden der mitgeführt wird ist außerdem hilfreich für die Wiederholungen der Zunahmen.

Das Tuch beginnt am spitzen Ende und verbreitert sich kontinuierlich. Es sind alle Maschen inkl. Randmaschen beschrieben.

Farbfolge:
Die ersten 60cm / 93 Krausrippen in Rostbraun stricken, dann die nächsten 60cm / 93 Krausrippen immer im Wechsel, 2 Reihen in Anthrazit, 2 Reihen in Rostbraun im Wechsel stricken, = jeweils 1 Krausrippe je Farbe, dabei den Wechselfaden immer locker am Rand mitführen, so dass sich die Kante nicht zusammenzieht. Anschließend nochmals 60cm / 93 Krausrippen in Rostbraun.
Es wird jeweils entlang der linken Kante gemessen.

mit Nadelstärke 4,5-5 mm 3 Maschen in Farbe Rostbraun anschlagen.
1.Hinreihe: 1 Masche rechts, 1 Masche verdoppeln, 1 Masche rechts, = 4 Maschen
2. Rückreihe: alle Maschen (und ggf. den Umschlag der Vorreihe ab Reihe 3) in dieser und allen weiteren Rückreihe bis zur Abschlußborte im 2-farbigen Patentmuster rechts stricken.
3. Hinreihe: 2 Maschen rechts, 1 Umschlag, 1 Masche verdoppeln, 1 Masche rechts, = 6 Maschen
5. Hinreihe: 2 Maschen rechts, 1 Umschlag, 1 Masche verdoppeln, 2 Maschen rechts zusammen stricken, 1 Masche rechts, = 7 Maschen

7. Hinreihe: 2 Maschen rechts, 1 Umschlag, 1 Masche verdoppeln, bis zu den letzten 3 Maschen der Reihe rechts stricken, 2 Maschen rechts zusammen stricken, 1 Masche rechts, = es wird 1 Masche zugenommen
9. Hinreihe: 2 Maschen rechts, 1 Umschlag, 1 Masche verdoppeln, bis zu den letzten 3 Maschen der Reihe rechts stricken, 2 Maschen rechts zusammen stricken, 1 Masche rechts, = es wird 1 Masche zugenommen
11. Hinreihe: 2 Maschen rechts, 1 Umschlag, bis zu den letzten 3 Maschen der Reihe rechts stricken, 2 Maschen rechts zusammen stricken, 1 Masche rechts. Die Maschenzahl bleibt unverändert
Die 7.-12. Reihe so oft wiederholen bis 187 Maschen erreicht sind bzw die 3 x etwa 60 cm Länge wie in der Farbfolge beschrieben erreicht sind. Zur Kontrolle: Die Maschenzahl sollte nach der letzten Reihe ungerade sein! Falls dies nicht der Fall sein sollte bitte in der letzten Rückreihe die Masche-Zahl ggf anpassen.

Nun 1 Lochmusterreihe in Rostbraun stricken, dafür in der folgenden Hinreihe wie folgt stricken:
1 Masche rechts, *2 Maschen rechts zusammen stricken, 1 Umschlag, ab * stets wiederholen, enden mit 2 Maschen rechts
In der folgenden Rückreihe alle Maschen und Umschlag rechts stricken.
Als Abschluss eine 15cm hohe Borte im 2-farbigen Patentmuster anstricken, dafür wie folgt weiterarbeiten, es sind alle Maschen inkl. Randmaschen beschrieben:
Hinweis: Es werden nacheinander immer 2 Hinreihen und dann 2 Rückreihen in den abwechselnden Farben gearbeitet, dafür unbedingt mit einer Rundstricknadel arbeiten, so dass die Maschen jeweils an das benötigte Nadelende geschoben werden können!

Die Maschen werden jeweils wie zum links stricken abgehoben.

1. Hinreihe, Farbe Anthrazit: 1 Masche rechts (Randmasche), *1 Masche mit 1 Umschlag abheben, 1 Masche rechts, ab * stets fortlaufend wiederholen, enden mit 1 Masche mit 1 Umschlag abheben, 1 Masche rechts (Randmasche). Nicht wenden, die Maschen an den Nadelanfang zurückschieben

2. Hinreihe, Farbe Marone: 1. Masche abheben (Randmasche), *1 Masche mit dem Umschlag der Vorreihe links zusammen stricken, 1 Masche mit 1 Umschlag abheben, ab * stets fortlaufend wiederholen, enden mit 1 Masche mit dem Umschlag der Vorreihe links zusammen stricken, Faden in Marone nach vorne legen, letzte Masche abheben (Randmasche). Wenden

3. Rückreihe, Farbe Anthrazit: 1 Masche links (Randmasche), *1 Masche mit 1 Umschlag abheben, 1 Masche mit dem Umschlag der Vorreihe links zusammen stricken, ab * stets fortlaufend wiederholen, enden mit 1 Masche mit 1 Umschlag abheben, 1 Masche links (Randmasche). Nicht wenden, die Maschen an den Nadelanfang zurückschieben

4. Rückreihe, Farbe Marone: 1. Masche abheben (Randmasche), *1 Masche mit dem Umschlag der Vorreihe rechts zusammen stricken, 1 Masche mit 1 Umschlag abheben, ab * stets fortlaufend wiederholen, enden mit 1 Masche mit dem Umschlag der Vorreihe rechts zusammen stricken, Faden in Marone nach hinten (= Tuch-Vorderseite) legen, letzte Masche abheben (Randmasche). Wenden

5. Hinreihe, Farbe Anthrazit: 1 Masche rechts (Randmasche), *1 Masche mit 1 Umschlag abheben, in die folgende Masche 3 Maschen stricken: dafür in die Masche der Vorreihe (zusammen mit dem Umschlag der Vorreihe!) einstechen und 1 Masche rechts, 1 Umschlag 1 Masche rechts stricken, ab * stets fortlaufend wiederholen, enden mit 1 Masche mit 1 Umschlag abheben, 1 Masche rechts (Randmasche). Nicht wenden, die Maschen an den Nadelanfang zurückschieben

6. Hinreihe, Farbe Marone: 1. Masche abheben (Randmasche), *1 Masche mit dem Umschlag der Vorreihe links zusammen stricken, 1 Masche mit 1 Umschlag abheben, 1 Masche links, 1 Masche mit 1 Umschlag abheben, ab * stets fortlaufend wiederholen, enden mit 1 Masche mit dem Umschlag der Vorreihe links zusammen stricken, Faden in Marone nach vorne legen, letzte Masche abheben (Randmasche). Wenden

7. Rückreihe, Farbe Anthrazit: wie 3. Rückreihe

8. Rückreihe, Farbe Marone: wie 4. Rückreihe

9. Hinreihe, Farbe Anthrazit: 1 Masche rechts (Randmasche), *1 Masche mit 1 Umschlag abheben, 1 Masche mit dem Umschlag der Vorreihe rechts zusammen stricken, ab * stets fortlaufend wiederholen, enden mit 1 Masche mit 1 Umschlag abheben, 1 Masche rechts (Randmasche). Nicht wenden, die Maschen an den Nadelanfang zurückschieben

10. Hinreihe, Farbe Marone: - wie 2. Hinreihe - 1. Masche abheben (Randmasche), *1 Masche mit dem Umschlag der Vorreihe links zusammen stricken, 1 Masche mit 1 Umschlag abheben, ab * stets fortlaufend wiederholen, enden mit 1 Masche mit dem Umschlag der Vorreihe links zusammen stricken, Faden in Marone nach vorne legen, letzte Masche abheben (Randmasche). Wenden

Die 7.-10. Reihe stets wiederholen bis etwa 14-15cm Höhe ab der Lochmusterreihe gemessen erreicht sind, nach einer 8. Reihe des Musters enden. Nun mit Anthrazit weiterarbeiten, dafür in der folgenden Hinreihe alle Maschen rechts stricken, dabei die Maschen mit Umschlag der Vorreihe wie gewohnt rechts zusammen stricken. In der folgenden Rückreihe die Maschen mit einem Kordelrand abketten, dafür mit Hilfe einer dünneren Nadelspielnadel 3 Maschen aufstricken, dann mit der 2. Nadelspielnadel * 2 Maschen rechts stricken, anschließend 2 Maschen rechts zusammenstricken, dabei ist die letzte Masche eine Masche der Schalkante! Nun die Nadelspielnadel nicht wenden, sondern die Nadeln soweit durch die 3 Maschen zurückschieben, dass am rechten Ende der Nadel wieder weiter gestrickt werden kann. Den Arbeitsfaden an den Nadelanfang holen und wie ab * beschrieben stets wiederholen bis alle Maschen der Schalkante verarbeitet sind. Dabei den Arbeitsfaden immer wieder fest anziehen, so das eine runde Kante entsteht. Am Ende die Maschen des Kordelrands abketten, Faden abschneiden durch die letzte Masche ziehen.

Alle Fäden vernähen, Tuch anfeuchten & spannen, Fäden abschneiden.