Bitte warten...
fertige Schale in Blattform

Selbermachen Blätter-Teelichthalter aus Modelliermasse

DIY-Bloggerin Lisa Tihanyi zeigt eine kreative Idee für marmorierte Blätter-Teelichthalter aus Modelliermasse.

Material

  • 2x Modelliermasse in Grün oder in Herbstfarben (je 75g)
  • Schablone
  • Messer
  • Acrylroller
  • Modellierwerkzeug
  • Schale aus Metall
  • Backpapier

So geht's:

Für einfarbige Version:

1. Aus 1.5 Modelliermasse-Packungen in Smaragdgrün eine Kugel formen und diese mit Hilfe des Acrylrollers ausrollen.

2. Die Vorlage ausdrucken, ausschneiden und auf der Modelliermasse anlegen.

3. Mit dem Messer die Umrisse des Blattes ausschneiden – bei Bedarf mit dem Modellierwerkzeug die Ränder glätten.

4. Aus einem Modelliermasse-Rest, der gerade weggeschnitten wurde, eine ganz dünne kleine Wurst rollen.

5. Diesen kleinen Strang in die Mitte des Blattes drücken und daraus die Blatt-Adern formen.

6. Nun mit dem Modellierwerkzeug die feinen Blatt-Äderchen ins Blatt zeichnen.

7. Jetzt geht’s ans Backen. Nun kommt der wichtigste Schritt, der für die leicht runde Schalenform verantwortlich ist. Das Blatt ganz einfach in die Schale legen, so nimmt es die runde Form an. Nun die Blattränder nach unten drücken. Das Blatt für 30 Minuten bei 110 Grad Ober- und Unterhitze in den Backofen stellen (je nach Hersteller unterschiedlich!) und es danach noch eine Weile in der Form stehen lassen, bis es abgekühlt ist.

1/1

Schritt für Schritt zum Blätter-Teelichthalter

In Detailansicht öffnen

Das benötigte Material: 2x Modelliermasse in Grün oder in Herbstfarben (je 75g), Schablone, Messer, Acrylroller, Modellierwerkzeug, Schale aus Metall, Backpapier

Das benötigte Material: 2x Modelliermasse in Grün oder in Herbstfarben (je 75g), Schablone, Messer, Acrylroller, Modellierwerkzeug, Schale aus Metall, Backpapier

Die Vorlage ausdrucken, ausschneiden und auf der Modelliermasse anlegen.

Aus 1.5 Modelliermasse-Packungen in Smaragdgrün eine Kugel formen und diese mit Hilfe des Acrylrollers ausrollen.

Aus einem Modelliermasse-Rest, der gerade weggeschnitten wurde, eine ganz dünne kleine Wurst rollen.

Diesen kleinen Strang in die Mitte des Blattes drücken und daraus die Blatt-Adern formen.

Mit dem Modellierwerkzeug die feinen Blatt-Äderchen ins Blatt zeichnen.

Jetzt geht’s ans Backen. Nun kommt der wichtigste Schritt, der für die leicht runde Schalenform verantwortlich ist. Das Blatt ganz einfach in die Schale legen, so nimmt es die runde Form an. Die Blattränder nach unten drücken. Das Blatt für 30 Minuten bei 110 Grad Ober- und Unterhitze in den Backofen stellen (je nach Hersteller unterschiedlich!) und danach noch eine Weile in der Form stehen lassen, bis es abgekühlt ist.

Fertig ist die Schale in Blattform

Marmorieren - So geht's:

1. Mit der flachen Hand aus zwei Modelliermasse-Farben jeweils eine Wurst rollen. Beide Stränge miteinander verzwirbeln.

2. Die verzwirbelte Wurst nehmen und eine Kugel daraus formen. Und wieder einen langen Strang formen. Wenn die Wurst etwa eine Länge von 20 Zentimetern hat, beide Würste miteinander verzwirbeln und diese sehr eng eindrehen.

3. Im nächsten Schritt die Modelliermasse-Kugel mit dem Acrylroller ausrollen. Wenn das Muster noch nicht gefällt, noch einmal eine Kugel aus der ausgerollten Modelliermasse formen und die Prozedur wiederholen. Wenn das Marmor-Muster gefällt, kann begonnen werden die Blätterform auszuschneiden.

Dann werden die Schritte von oben wiederholt.

1/1

Marmorieren - So geht's:

In Detailansicht öffnen

Es werden Modelliermassen in 2 unterschiedlichen Farben benötigt

Es werden Modelliermassen in 2 unterschiedlichen Farben benötigt

Mit der flachen Hand aus beiden Modelliermasse-Farben jeweils eine Wurst rollen.

Beide Stränge miteinander verzwirbeln.

Aus der verzwirbelte Wurst eine Kugel rollen. Und wieder einen langen Strang rollen. Wenn die Wurst etwa eine Länge von 20 Zentimetern hat, beide Würste miteinander verzwirbeln und diese sehr eng eindrehen.

Weitere Ideen von Lisa Tihanyi finden Sie hier: