Bitte warten...
Der fertige Stern

SENDETERMIN Mi, 29.11.2017 | 12:15 Uhr | Das Erste

Selbermachen 3-D Weihnachtsstern aus Papier

Dieser prachtvolle Stern sieht aus wie ein Origami-Stern, ist aber gar nicht kompliziert zu falten. Papierdesignerin Anastasia Baron hat ihn als "Kleben-nach-Zahlen"-System konzipiert.

Materialien

  • Weihnachtsstern-Vorlage zum Ausschneiden
  • 10 DIN A4 Blatt je nach Farbwunsch (160g-300g/m²).
  • Schere
  • Lineal
  • Buttermesser / Ahle
  • Kleber, doppelseitige Klebepads oder Buchbindeleim
  • Unterlage, z.B. Schneidematte
  • Evtl. Filzstifte zum Ausmalen

So geht’s:

1. Die Vorlagen S. 1-10 ausdrucken und schneiden die abgedruckten Papierteile entlang jeder durchgezogenen Linien aus.

2. Ein Lineal an die gestrichelten Linien anlegen und falzen, indem mit der Rückseite eines Buttermessers oder mit einer Ahle an ihnen entlang gefahren wird. Die Miniaturansicht auf S. 1 verdeutlicht, wo genau faltet werden muss. Die kurz gestrichelten Linien werden zu einem hin geknickt, die lang gestrichelten Linien von einem weg.

3. Beginnen Sie damit pro Vieleck die Spitzen zu verkleben. Diese haben keine Zahlenpaare. Anschließend kann mit jeder beliebigen angrenzenden Nummer fortgefahren werden. Das Verkleben erfolgt hier nicht in nummerischer Reihenfolge. Sie können starten, wo Sie möchten. Wichtig ist jedoch, dass die Dreiecke von Seite 10 ganz zum Schluss angebracht werden. Das Ende ist ein wenig herausfordernd, da nicht mehr so viel Freiraum zum Verkleben besteht. Am besten zuerst das Dreieck mit der Nr. 7 anbringen und ganz zum Ende hin das mit der Nr. 5 an. Das letzte Dreieck wird gesteckt.

1/1

Schritt für Schritt zum 3-D-Weihnachtsstern

In Detailansicht öffnen

Drucken Sie die Vorlagen S. 1-10 aus und schneiden die abgedruckten Papierteile entlang jeder durchgezogenen Linien aus.

Drucken Sie die Vorlagen S. 1-10 aus und schneiden die abgedruckten Papierteile entlang jeder durchgezogenen Linien aus.

Legen Sie ein Lineal an die gestrichelten Linien an und falzen sie, indem Sie mit der Rückseite eines Buttermessers oder mit einer Ahle an ihnen entlang fahren.

Beginnen Sie damit pro Vieleck die Spitzen zu verkleben. Diese haben keine Zahlenpaare. Anschließend können Sie mit jeder beliebigen angrenzenden Nummer fortfahren.

Das Verkleben erfolgt hier nicht in nummerischer Reihenfolge.

Der fertige Stern

Weitere Ideen von Anastasia Baron finden Sie hier