Bitte warten...
Türchen 1

Adventskalender "Weihnachtsplaid" Kleines Perlmuster

Hinweis zum Muster: Einfach, beidseitig verwendbar


In Reihen, ungerade Maschenzahl

Hinreihe: 1 Masche rechts, 1 Masche links im Wechsel, enden mit 1 Masche rechts
Rückreihe: wie die Hinreihe arbeiten, dabei werden die Maschen automatisch versetzt und die typische Perlmuster-Struktur entsteht. Diese beiden Reihen stets wiederholen

Es werden keine zusätzlichen Randmaschen benötigt, alle Maschen sind in der angegebenen Anschlagzahl enthalten.

Für ein Musterquadrat 35 Maschen anschlagen und im kleinen Perlmuster wie oben beschrieben über alle Maschen stricken. In etwa 22cm Höhe in der letzten Reihe alle Maschen stricken wie beschrieben und dabei abketten.

Tipp: die letzte Masche einer Abkettkante
Häufig ist die letzte Masche der Abkettkante etwas größer bzw. "offener" als die restlichen Maschengerade bei Strickstücken, bei denen die Abkettkante sichtbar bleibt kann dies störend sein. Um das zu verhindern gibt es einen einfachen, aber wirkungsvollen Trick: wie gewohnt die Maschen abketten bis noch eine Masche übrig ist, nun die letzte Masche ungestrickt auf die rechte Nadelspitze heben. Die linke Nadelspitze ist nun frei, mit dieser Nadelspitze nun von hinten nach vorn unterhalb der letzten Masche einstechen, anschließend die letzte, ungestrickte Masche von der rechten Nadelspitze wieder zurück auf die linke Nadel nehmen. Beide Maschen, = die ungestrickte Masche und die aufgefasste Masche der Vorreihe zusammen stricken und wie gewohnt abketten. Anschließend den Arbeitsfaden abschneiden und durch die letzte Masche ziehen.

ACHTUNG

Für das Weihnachts-Plaid bitte dieses Muster 6x anfertigen.
Für die Kissenvariante bitte dieses Muster 5x anfertigen.