. .

Artikelarchiv für Schlagwort „ doha“

Und ewig sterben die Haie

Für den weltweiten Artenschutz ist das Washingtoner Artenschutzübereinkommen (Cites) derzeit nur im Einzelfall eine Unterstützung. Das hat die 15. Sitzung von Cites, die jetzt in Doha zu Ende gegangen ist, sehr deutlich gezeigt. Einzelne Symbolarten wie der Elefant genießen eine gewisse Aufmerksamkeit, aber das war’s dann auch schon. Sicher, viele Länder haben seit Gründung von […]

Europas Artentod

Schlechte Nachrichten aus Genf von der Weltnaturschutzunion. Die neue Europäische Liste der IUCN zeigt: Vom Aussterben bedroht sind in Europa: 9 % der Schmetterlinge, 11% der Totholzkäfer und 14% aller Libellen. Und der „Ecologist“ meldet: allein in England sind in den letzten 200 Jahren mehr als 500 Arten ausgestorben. Weg. Verschwunden. Endgültig. Wenig erfreulich, solche […]

Von der Artenschutzkonferenz

Haifischflossen, Tunfisch-Sushi, Orchideenblüten und Elfenbein – der Handel mit Produkten aus Tier- und Pflanzenarten blüht. Oder mit den lebenden Arten selbst. Weltweit. Seltene Giftfrösche, riesige Echsen – je exotischer, desto interessanter. Oft stehen die Arten nach einiger Zeit durch Übernutzung vor dem Aus. Das soll ein Mitte der 70er Jahre beschlossenes internationale Abkommen namens CITES […]

Blogeinträge

Häufige Stichworte

 

Der SWR ist Mitglied der ARD.

Impressum | SWR ©2017