. .

Artikelarchiv für Schlagwort „ Atomkraft“

Da strahlen die Abklingbecken auch hierzulande?!

Das lesen wir höchst ungern: Wenn in deutschen AKWs die Stromversorgung ausfällt, drohen laut Greenpeace Gefahren wie in Fukushima 4. Treffen könnte es vor allem alte Siedewasserreaktoren. viaAKWs in Deutschland: Die gefährlichen Abklingbecken – taz.de.

Abschalten – das Ende der Risikogesellschaft beschleunigen

Was ich von Kernkraft halte? Ich würde diese Technik begrüßen, wenn sie sicher funktionieren würde und wir eine sichere Endlagerung über 100.00 Jahre gewährleisten könnten. Nicht erst die Ereignisse in Japan zeigen: es ist leider anders. Daher auch mein Standpunkt: Abschalten so schnell wie möglich. Ich bin gegen einen sofortigen Komplettausstieg, weil ich glaube, dass […]

Aussteiger gegen Atomkraft

Die Deutsche Umwelthilfe macht gegen Atomkraft mobil. Auf einer Webseite sammelt sie Statements und Portraits von Atomkraftgegnern. Motto: Wir sind Aussteiger. Gegen die rückwärtsgewandte Politik zeigen wir unser Gesicht. Erinnert mich ein wenig an die Aktion „Wir haben abgetrieben“, mit der Frauen 1971 in einer Zeitschrift öffentlich Gesicht zeigten, um zu protestieren. Wichtigster Unterschied freilich […]

Geheimer Atomvertrag?

Transparenz sieht offensichtlich anders aus, moniert „Lobbycontrol“: Wie heute morgen bekannt wurde, kam es bereits in der Nacht von Sonntag auf Montag zur Unterzeichnung einer Vereinbarung zwischen der Regierung und den Chefs der vier großen Energiekonzerne. Erst monatelang tuscheln und dann mal eben schnell huschhusch die Verträge machen. Die wiederum nicht-öffentlich sind. So stellen wir […]

Jetzt strahlt auch noch Jordanien

Muss das sein? Erst kippen die Schweden ihr Nein zur Atomkraft. Und jetzt auch noch dieses: Jordanien hat bereits mit der Erschliessung seines Natururans begonnen, um dieses dann als Ausgangsmaterial für die Herstellung von Reaktorbrennstäben zu verwenden. Als gäbe es funktionierende Endlager, so werden da gerade munter die neuen AKW geplant. Nur: Wo soll der […]

Atomkritik für die Westentasche

Passend zu den Protesten am Wochenende gegen ein Atommüll-Endlager Gorleben ist mir jetzt der argumentative Background ins Haus geflattert. „Mythen der Atomkraft“ hat Ex-Kollege Gerd Rosenkranz sein Essay genannt, das jetzt unterstützt von der grünen Heinrich-Boell-Stiftung im oekom-Verlag erschienen ist.  Auf rund hundert Seiten widerlegt Rosenkranz die wichtigsten Aussagen der Atomkraftbefürworter.

« Vorherige Seite

Blogeinträge

Häufige Stichworte

 

Der SWR ist Mitglied der ARD.

Impressum | SWR ©2021