. .

Ein Löwe frisst Giraffenfleisch. Na sowas.

11.02.2014, von

Viele denken, Koteletts vom Schwein wachsen auf dem Acker. Nein. Tun sie nicht. Das gilt übrigens auch für Giraffen. Aber so genau wollen es viele dann doch lieber nicht wissen, wie Räuber-Beute-Beziehungen aussehen und wie das mit der fleischlichen Ernährung bei Mensch und Tier abläuft. (Tierschutz, ja, bitte – aber darum geht’s bei der Debatte um eine getötete Giraffe im Kopenhagener Zoo ja gar nicht.)

Beim neuerdings so beliebten Instrument der Online-Petition hatten über 25.000 Unterzeichner gefordert, das Huftier zu verschonen – und hätten vermutlich wenig Bedenken gehabt, im Austausch dafür Markus Lanz anzubieten. Nun fordern sie wenigstens den Kopf von Zoodirektor Bengt Holst.

via Raubtierfütterung in Kopenhagen: Lecker Giraffe – taz.de.

Schreibe einen Kommentar

*

Blogeinträge

Häufige Stichworte

 

Der SWR ist Mitglied der ARD.

Impressum | SWR ©2019