. .

Vorerst nix mehr mit Genkartoffel „Amflora“

15.12.2013, von

Das EU-Gericht in Luxemburg hat den Vertrieb und den Anbau der Gentechnik-Kartoffel "Amflora" verboten. Grund seien Verfahrensfehler der EU-Kommission bei der Zulassung, teilte das in Luxemburg ansässige Gericht mit. "Amflora" durfte bislang als Futtermittel verwendet werden, ist aufgrund des hohen Stärkegehalts aber zum Beispiel auch in der Klebstoff- oder der Garnproduktion einsetzbar.Amflora Gen-Kartoffel Bildquelle: dpagalerieVorerst wieder verboten: die Genkartoffel "Amflora"Die EU-Kommission habe im Zulassungsprozess die Verfahrenspflichten "erheblich verletzt", sagten die Richter.

Soso, Verfahrensfehler, „erheblich“,ob so ein schlampig wirkender Umgang auch ansonsten gilt?

via EU-Gericht verbietet Genkartoffel "Amflora" | tagesschau.de.

Schreibe einen Kommentar

*

Blogeinträge

Häufige Stichworte

 

Der SWR ist Mitglied der ARD.

Impressum | SWR ©2020