. .

Wirtschaft statt Verbraucher schützen?!

07.03.2013, von

Der Bund der Lebensmittelkontrolleure ist angesichts der diversen Skandale in jüngster Zeit ziemlich sauer, sein Chef sagt:

Derzeit fehlten in Deutschland jedoch rund 1600 Lebensmittelkontrolleure. „Was nutzt es dem Verbraucher, wenn wir in zwei Wochen herausfinden, dass die Erdbeeren, die er vor vier Wochen gegessen hat, mit Keimen belastet waren? Wir können uns nicht neben jedes Schnitzel stellen.“

Da hat er mal recht, der Herr Müller. Und die Idee, endlich die Gewinne aus schrägen Geschäften abzuschöpfen, ist zwar nicht neu, dafür aber überfällig in der Umsetzung.

via Oberster Lebensmittelkontrolleur rechnet mit Politikern ab

Schreibe einen Kommentar

*

Blogeinträge

Häufige Stichworte

 

Der SWR ist Mitglied der ARD.

Impressum | SWR ©2019