. .

Was macht die Atomlobby im Umweltministerium?

10.01.2013, von

Nachfragen unerwünscht? Erst Behörde, dann Industrie, dann wieder Behörde – vor allem wenn’s um Atomenergie geht, sind solche Wechsel problematisch. Insbesondere, wenn die Details der Arbeit geheim bleiben sollen.

Der oberste Atomaufseher Gerald Hennenhöfer gilt als Inbegriff des Drehtür-Lobbyisten – was er im Ministerium macht, geht das Parlament aber nichts an, sagt die Regierung

via Atomlobbyist im Bundesumweltministerium: Nachfragen unerwünscht | Telepolis.

Schreibe einen Kommentar

*

Blogeinträge

Häufige Stichworte

 

Der SWR ist Mitglied der ARD.

Impressum | SWR ©2019