. .

Tarnen, täuschen, Stuttgart 21

08.11.2011, von

Das können wir uns gar nicht vorstellen, dass der baden-württembergischen Landesregierung schon vor Jahren Berechnungen vorlagen, die zeigten, dass Stuttgart 21 wesentlich teurer werden würde als bis dato offiziell angegeben:

Nach Informationen des SPIEGEL hatten Landesbeamte aus Baden-Württemberg auf Grundlage von Bahn-Unterlagen Gesamtkosten von mindestens 4,9 Milliarden Euro kalkuliert. Für wahrscheinlicher hielten sie sogar einen Endbetrag von bis zu 6,5 Milliarden.

Nicht mal die SPD sollte damals von den neuen Berechnungen erfahren, schreibt der Spiegel. Es wurde befürchtet, „dass die SPD bei Bekanntwerden der Kostenentwicklung von dem Projekt abrücken wird“. Da kommt doch Freude auf: Kann mir mal jemand erklären, wie ich meinen Kindern beibiegen soll, dass Werte wie Ehrlichkeit, Wahrhaftigkeit auch nur irgendeine klitzekleine Bedeutung auf diesem Planeten haben könnten? Schon gut, war auch nicht ernst gemeint.

via Stuttgart 21: Regierung Oettinger verheimlichte Berechnungen – SPIEGEL ONLINE – Nachrichten – Politik.

Schreibe einen Kommentar

*

Blogeinträge

Häufige Stichworte

 

Der SWR ist Mitglied der ARD.

Impressum | SWR ©2019