. .

Legendärer Hirschskandal zur Weihnachtszeit vor 40 Jahren

09.04.2011, von


GeoTagged, [N48.87044, W13.44996]

Die Geschichte des 1970 gegründeten ersten deutschen Nationalparks Bayerischer Wald ist spannend – wie die neue Ausstellung dazu im Nationalparkzentrum Hans-Eisenmann-Haus in Neuschönau. Zu sehen ist dort auch ein Teil des Films über den Rothirsch, mit dem Journalistenlegende Horst Stern am Heiligabend 1971 für Furore sorgte.
Sein ebenso pointierter wie lakonischer Film wurde teilweise im Bayerischen Wald gedreht, dessen Rotwildbestand damals viel zu groß war. Stern konfrontierte schonungslos traditionelle Jagdvorstellungen mit wildbiologischen Erkenntnissen. Und das an Heiligabend um 20.15 Uhr. Vorbildlich. Und immer noch sehenswert, wie die ganze Ausstellung.

Schreibe einen Kommentar

*

Blogeinträge

Häufige Stichworte

 

Der SWR ist Mitglied der ARD.

Impressum | SWR ©2019