. .

„Water makes Money“ – sehenswerter Film bei arte

22.03.2011, von

Ein gut gemachter Film zu den Folgen einer Privatisierung der öffentlichen Wasserversorgung, gerade eben gelaufen bei arte. Sehenswert. Hoffentlich auch in der arte-Mediathek jetzt noch eine Weile zu sehen. Wie lange noch ist fraglich.

Noch darf der Film gezeigt werden, ein Ausstrahlungs- bzw. Aufführungsverbot ist künftig jedoch nicht auszuschließen. Veolia ging schon einmal gegen die Ausstrahlung eines kritischen Wasserfilms vor. Leslie Franke und Herdolor Lorenz wollten bereits 2005 in dem zusammen mit dem NDR koproduzierten Film „Wasser unterm Hammer” über die Praxis der Geheimverträge bei der Teilprivatisierung der Berliner Wasserwerke aufklären.

viaFilm „Water makes Money“ unter Beschuss der privaten Wasseranbieter | NachDenkSeiten

Schreibe einen Kommentar

*

Blogeinträge

Häufige Stichworte

 

Der SWR ist Mitglied der ARD.

Impressum | SWR ©2019