. .

Richter stoppt brasilianischen Megastaudamm

27.02.2011, von

Ohne Umweltauflagen keine Teilgenehmigung. Der Bau des drittgrößten Wasserkraftwerks der Welt in Amazonien, des Belo Monte Kraftwerkes, wurde vorerst gestoppt.

Ein Gericht stoppt den Bau, weil Umweltauflagen nicht erfüllt wurden. Zudem wird Kritik an der Milliarden-Finanzierung geübt.

Manchmal gibt’s doch noch gute Nachrichten. Auch wenn ich nicht glaube, dass der Damm am Ende wirklich nicht gebaut wird, es macht Sinn, diesen ökologischen Megaunsinn zumindest zu versuchen zu verhindern.

viaBrasilien erfüllt Umweltauflagen nicht: Gericht stoppt Mega-Staudamm – n-tv.de.

Schreibe einen Kommentar

*

Blogeinträge

Häufige Stichworte

 

Der SWR ist Mitglied der ARD.

Impressum | SWR ©2019