. .

Trübe Zukunft trauriger Tiger

19.11.2010, von

Die trübe Zukunft der Tiger im Trickfilm. Schön gemacht, auch wenn einem bei diesem Thema wirklich die blanke Empörung packen kann. Die Idee für diesen vom WWF verbreiteten Film stammt von der Klasse 7c des Walburgisgymnasiums Menden.

Der Kurzfilm „Tigerspuren“ handelt von einem Mädchen, das bei einem Zoobesuch im Jahr 2110 erfährt, dass es nur noch einen einzigen Tiger auf der Welt gibt, der allerdings ausgestopft ist.

Auf dem Berliner Kinderkurzfilm Festival KUKI hatte der Film vorgestern Premiere. Die Schüler haben für ihr Drehbuch den ersten Platz beim WWF Trickfilmwettbewerb gewonnen.

Schreibe einen Kommentar

*

Blogeinträge

Häufige Stichworte

 

Der SWR ist Mitglied der ARD.

Impressum | SWR ©2019