. .

Amazonien: Feuer zerstören Nationalpark

28.08.2010, von

Uma imagem vale mais que mil palavras https://bit.ly/bcvpwm #c... on TwitpicEin Bild sagt mehr als 1000 Worte, schreibt Greenpeace Brazil zu diesem Foto. Leider richtig. Die passende Meldung aus der „Folha de Sao Paulo“ gestern: 1000 Feuer brennen in Amazonien – binnen 24 Stunden. Und ein unabhängiges Institut warnt: die Zahl der Feuer könnte sogar neue Rekordwerte annehmen. Am Tocantins Fluss ist danach bereits ein Nationalpark in Teilen schwer zerstört, andere sind von Flammen bedroht. Insgesamt hat Amazonien binnen zwei Jahren bereits 29 geschützte Gebiete verloren. Die offiziellen Erfolgsmeldungen über weniger Brände in diesem Jahr, die kürzlich verkündet und leider bei uns in Deutschland überwiegend unkritisch übernommen wurden,  wirken vor diesem Hintergrund als blanke Präsidenten-Wahlpropaganda und wenig glaubwürdig.

Schreibe einen Kommentar

*

Blogeinträge

Häufige Stichworte

 

Der SWR ist Mitglied der ARD.

Impressum | SWR ©2019