. .

Bahn fahren statt Stuttgart21!

13.08.2010, von


GeoTagged, [N50.00164, W8.25850]

Die Bahn kann sich Prestigeprojekte wie Stuttgart21 nicht leisten. Dieses umweltfreundliche Verkehrsmittel ist in derart lausigen Zustand abgewirtschaftet worden, dass jeder Euro zur Sanierung gebraucht wird. Allein heute auf der Fahrt von Mainz nach Dortmund: Zug verspätet. Computer defekt, keine Reservierung möglich. Wegen Totalausfall eines anderen IC wegen technischer Probleme Überfüllung. Zwei Wagons leer wegen angeblicher Türdefekte. Defekte Kaffeekanne verbrüht Unterarm der Servicefrau. Und so in dieser Art geht’s in zwei von drei Bahnfahrten. Aber dann gleich mal mit unseren Staatsgeldern gebaute historische Bahnhofsteile in Stuttgart abreissen, klammheimlich in der Frühe und in den Schulferien. Wir sollen wohl vergessen, dass die Bahn früher mal mit Schweizer Zuverlässigkeit gefahren ist. Hallo, geht’s noch?

Kommentare zu „Bahn fahren statt Stuttgart21!“

Es ist ein Kommentar vorhanden. Ich möchte einen Kommentar verfassen.

  1. Energiefox
    schreibt am 15. August 2010 11:23 :

    Zitat aus dem tollen Bericht…. Dieses umweltfreundliche Verkehrsmittel ist in derart lausigen Zustand abgewirtschaftet worden, dass jeder Euro zur Sanierung gebraucht wird….

    Das kann ich bestätigen, hier bei in einem Ort Geeste bei Lingen Ems ist fast jemand tödlich verunglückt .
    Es ist nur ein Fahrkartenautomat an den 2 Gleisen. Jedenfalls es klappte nicht mit dem Ticket für die Fahrräder, die Schranken gingen runter und eine Gruppe von Leuten mit Fahrrädern dachte Ihr Zug kommt. Die sind dann was man nie machen sollte trotz geschlossener Schranke über die Gleise gegangen. Der Automat stand auf der anderen Seite der Gleise wo die einsteigen mussten. Ein Schnellzug kam, es war aber nicht Ihr Zug, der fuhr nur durch und der kam recht schnell (zeitlich) nachdem die Schranken unten waren. Ich hab noch geschrien das die sich beeilen sollten, der letzte der Gruppe wäre fast unter die Räder gekommen. Ich denke die haben mein Schreien nicht mal gehört. Hab die Bahn verständigt, auch den Ort verständigt darauf zu drängen an jedem Gleis ein Automat zu stellen oder die Schranken zu verlängern. Bis jetzt keine Änderung des Zustandes. Der Vorfall ist aber schon vor etlichen Monaten passiert. Übrigens der Fahrkartenautomat der da steht ist nicht mal überdacht, man steht bei der Bahn buchstäblich oft im Regen. Für die Fahrräder ist übrigens auch kein Platz mit Dach vorhanden.

    Gruß Fox

Schreibe einen Kommentar

*

Blogeinträge

Häufige Stichworte

 

Der SWR ist Mitglied der ARD.

Impressum | SWR ©2019