. .

Bizarre Szenen

07.07.2010, von

Der Strand wird gereinigt

Der Strand wird gereinigt

Es ist so bizarr, was hier alles passiert. Ich bin gerade 50 km die Küste von Mississippi entlang gefahren. Hier soll Öl angekommen sein, heißt es im Radio. Tatsächlich, es tut sich was. Alle halbe Meile oder Meile stehen ein Bus und ein paar Geländewagen. Arbeiter sind dabei den Strand zu säubern. Immer wieder das gleiche Bild. Hunderte Männer im warmen aber dauerhaften Regen. Dann scheint die Sache zu kulminieren. Mehrere Busse und lange Ketten von Männern, die quer über den Strand ziehen. Ein seltsames Ritual.

Video: Die Männer am Strand

Einer zählt genau sechs Schritte ab, die Kette geht mit. Dann bückt sich jeder und hebt etwas auf. Dann wieder sechs Schritte, bücke, aufheben. Ich frage einige, was sie das tun: No comment! Die Standardantwort. Dann sagt mir einer doch, dass sie den Strand reinigen. Teer? Öl? Ich schau mir die Plastiksäcke an: Plastikfetzen, ein paar, Holz und Muscheln. Die Säcke werden von Zeit zu Zeit gesammelt und in andere Plastiksäcke gesteckt und in Containern verstaut. Plastikfetzen in Plastiksäcken. Kein Teer, ich habs mehrfach angeschaut. Nach dem fünf Ketten über den Strand gezogen sind, ist alles sauber, so sauber wie der Strand von Gulfport noch nie war. Es ist die Angst vor der öffentlichen Meinung, die Angst, irgend wer könnte den üblichen Strandmüll der Wohlstandsgesellschaft für Bitumen, Altöl halten. Und irgend wo da draußen quillt das Öl unvermindert aus dem Bohrloch. Wenn das nicht bizarr ist.

Schreibe einen Kommentar

*

Blogeinträge

Häufige Stichworte

 

Der SWR ist Mitglied der ARD.

Impressum | SWR ©2019