. .

Bald live von der Ölpest-Küste!

02.07.2010, von

Werner Eckert: Letzte Vorbereitungen vor dem Abflug - Copyright Axel Weiss/SWR
Heute hier, morgen schon in den USA: Noch steht Umweltredakteur Werner Eckert etwas nachdenklich vor der umfangreichen Hightech-Audioausrüstung, die ihn in die USA begleiten soll. Er will sich selbst ein Bild von der Ölpest machen, die unverändert den Golf von Mexiko verseucht.
Ein Woche wird Werner voraussichtlich unterwegs sein. Startpunkt ist New Orleans. Er wird als Gastautor während meines Urlaubs hier im Umweltblog seine Eindrücke von vor Ort schildern. Die Interviews und O-Töne/Audios sollen später unter anderem als Grundlage für ein Hörfunk-Feature dienen. Auch die Fernsehkollegen haben schon angefragt, vielleicht gibt’s also demnächst noch mehr zu sehen von Werner und seinen Erkenntnissen in Sachen Ölpest.
Ich lasse mich auch überraschen, was in den nächsten Tagen passiert, und werde das Projekt „Ölküste goes Umweltblog“ aus dem Hinterland von Bordeaux begleiten.

Kommentare zu „Bald live von der Ölpest-Küste!“

Es ist ein Kommentar vorhanden. Ich möchte einen Kommentar verfassen.

  1. Manuel
    schreibt am 4. Juli 2010 14:38 :

    Interessante Sache, stelle ich mir aber etwas schwierig vor – da ja laut SPON und anderen (amerik. Blog-Quellen) die eiserne Mauer des Schweigens über der Küste liegen soll. BP-Mitarbeiter und „Lohnarbeiter“, die den Dreck von BP wegräumen dürfen, hätten ja strikte Anweisung, nicht mit Journalisten zu reden? Wie dann an gute O-Töne herankommen? Nun, halte uns auf dem neusten Stand, Axel. Bin gespannt!

Schreibe einen Kommentar

*

Blogeinträge

Häufige Stichworte

 

Der SWR ist Mitglied der ARD.

Impressum | SWR ©2019