. .

Zürich wird zügig zugebaut

03.05.2010, von

Wer anschaulich demonstriert bekommen möchte, wie eine Region zubetoniert und verbaut wird, kann das auf der Seite des Statistischen Amts des Kantons Zürichs tun. Die Schweizer Behörde registriert genau, wieviel bebaut wird. Die Zahl verändert sich etwa alle Sekunden um eine DinA4-Seite.

A4-Blatt grosse Flächen der überbauten Bauzonen im Kanton Zürich. 4’671’922’565

Beeindruckend. Entsprechend schrumpft auch die Restfläche. Wenn sie keine neuen Bauflächen ausweisen würden, die Zürcher in ihrem Kanton, dann ist in etwa 17 Jahren Schluss und alles zugebaut was nach derzeitigem Stand zugebaut werden kann. Kein Wunder, dass die Bodenpreise tw. bei Werten von 4000 Euro pro Quadratmeter liegen.

Quelle: Bodenpreise nach Gemeinden: Effektive Zahlen.

Kommentare zu „Zürich wird zügig zugebaut“

Es ist ein Kommentar vorhanden. Ich möchte einen Kommentar verfassen.

  1. Immobilien Thurgau Freund
    schreibt am 1. September 2018 15:30 :

    Wirklich erstaunlich. Aber wenn Zürich voll ist, dann muss man seine Immobilien vielleicht im Thurgau bauen. Da ist dann vielleicht noch ein wenig Platz… 😉

Schreibe einen Kommentar

*

Blogeinträge

Häufige Stichworte

 

Der SWR ist Mitglied der ARD.

Impressum | SWR ©2019