. .

Bienenkiller raus aus Supermarkt

29.01.2009, von

Da schau her: In England ist die Supermarktkette Co-Op dazu übergegangen, ihren Lieferanten die Verwendung von bestimmten Pestiziden zu verbieten. Und zwar solange, bis der Nachweis erbracht ist, dass die betreffenden nikotinähnlichen Substanzen unschädlich für Bienen sind.

The Co-op said it will eliminate the usage of the neonicotinoid family of chemicals where possible and until they are shown to be safe. The Co-op has over 70,000 acres of land under cultivation in England and Scotland, making it the largest farmer in the UK. Since 2001, it has already prohibited the use of 98 pesticides under its pesticide policy.

Co-Op begründet das Verbot der acht Pestizide damit, dass nach den jüngsten starken Bienensterben etwas getan werden müsse:

Simon Press, senior technical manager at the Co-op group said: „We believe that the recent losses in bee populations need definitive action, and as a result are temporarily prohibiting the eight neonicotinoid pesticides until we have evidence that refutes their involvement in the decline.“

Ob’s da auch bei uns Überlegungen in dieser Richtung gibt? Zumindest das Beizmittel, das letztes Jahr für das Massensterben der Bienen am Oberrhein verantwortlich war, das darf wieder eingesetzt werden.

Quelle: Co-op bans eight pesticides after worldwide beehive collapse | Environment | guardian.co.uk.

Kommentare zu „Bienenkiller raus aus Supermarkt“

Es ist ein Kommentar vorhanden. Ich möchte einen Kommentar verfassen.

  1. Vivianne
    schreibt am 29. Januar 2009 17:17 :

    Letztens kam ein Beitrag in SWR 1 über Bionahrung und dass man mit Bio die Welt ernähren kann. Es sprach ein Professor (leider erinnere ich mich nicht an den Namen), der es für durchaus möglich hielt mit Bio die Welt zu ernähren und zwar ohne giftige Pestizide. Er hat sogar herausgefunden, dass auf diese Weise in wärmeren Gefilden höhere Erträge erwirtschaftet werden können.

    Also, woran hängt’s wann begreifen unsere Bauern, dass in Bio ohne Gift die Zukunft liegt?

Schreibe einen Kommentar

*

Blogeinträge

Häufige Stichworte

 

Der SWR ist Mitglied der ARD.

Impressum | SWR ©2020