. .

Kreationisten ante portas

04.06.2008, von

Bauzaun bemalt - Copyright Axel Weiss

Zugegeben, meine erste religiöse Krise hatte ich als 13jähriger. Nämlich ziemlich genau zu dem Zeitpunkt, als mir der nette alte Pfarrer im Konfirmandenunterricht weismachen wollte, Gott hätte Eva wirklich und ganz tatsächlich aus einer Rippe gebastelt. Sorry, aber dazu hatte ich bis dahin schon zuviel Biologie gelernt als dass ich das hätte glauben können. Soviel zum Thema Bekenntnis des Tages. Umso mehr bin ich immer wieder neu überrascht, wieviele Anhänger die Kreationisten haben, also jene Verkündiger, die Darwins Evolutionslehre ablehnen und eine sehr direkte Schöpfungstheorie vertreten. Bisher trieben die ihr Wesen meist in den USA, aber wie alles andere auch: von dort schwappt die Erkenntnis über den Teich zu uns. Nun also: Kreationisten ante portas, lese ich bei heise.de, jetzt wollen sie einen Themenpark bauen. Damit noch mehr Leute diesen mittelalterlichen Krimskrams glauben. Herr, schmeiß‘ Hirn ‚ra (wie sie auf der Schwäbischen Alb sagen)! Wie gut, dass es Leute gibt, die ein bisschen Gegenpropaganda machen.

Schreibe einen Kommentar

*

Blogeinträge

Häufige Stichworte

 

Der SWR ist Mitglied der ARD.

Impressum | SWR ©2020