. .

Radeln gegen Kohlekraft

07.12.2007, von

Da ist richtig was geboten morgen am bundesweiten Klimaschutz-Aktionstag diverser Nichtregierungsorganisationen. Nur ein paar Beispiele aus dem SWR-Sendegebiet:

In Mannheim gibt’s ein Go-In (ein seit den 60ern immer wieder beliebter Aktionsklassiker) bei den Kohlekraftbauern MVV, von Heidelberg aus radelt eine Fahrraddemo los. Gegen ein Kohlekraftwerk wird auch in Mainz mittags geradelt, in Freiburg bilden Menschen ein Banner „Stop CO²“. In Speyer sitzen Pinguine auf Eisschollen, in Neckargmünd ist ein Stadtrundgang zu „klimarelevanten Punkten“ geboten und selbst im kleinen Bad Boll wird debattiert und Al Gores „Eine unbequeme Wahrheit“ gezeigt.

Was so ein Klimagipfel auch im fernen Indonesien alles bei uns bewirkt…
Neues aus Bali gibt’s übrigens auch, Kollege Werner Eckert zeigt im Blog „K wie Klima!“ seine luxuriöse ARD-Korrespondenten-Bürosuite, stellt ein Schweizer Solartaxi vor und wartet ansonsten darauf, dass die Konferenz mal richtig in Schwung kommt.

Ist schon interessant, welche Themen die umweltbewegte Zivilgesellschaft im Lauf der Jahre aufgreift: Erst war’s die Atomkraft, dann der Saure Regen, der Regenwald, die Lokale Agenda, inzwischen ist es das Klima, geht’s gegen die Kohle. Mal schauen, ob die Biodiversität im kommenden Mai angesichts der UN-Artenvielfaltskonferenz in Bonn auch so hochschwappt, ein wichtiges Thema ist es allemal.
Apropos Atomkraft. Am Samstag sendet SWR2 ein Special zur sogenannten „Rennaissance der Kernkraft“, „Geld, Markt, Meinung“ heisst die Sendereihe, HIER die Podcast-Adresse, alles weitere ab morgen DA.

Schreibe einen Kommentar

*

Blogeinträge

Häufige Stichworte

 

Der SWR ist Mitglied der ARD.

Impressum | SWR ©2018